GENTS: Einen Versuch wert

GENTS: Einen Versuch wertNatürlich ist das grenzwertig. Es gibt ja Dinge, die möchte man eigentlich in der letzten Ecke der eigenen Erinnerung abgelegt lassen - schwülstigen 80er Pop mit Muscle-Shirts, Netzeinsätzen und gegelten Blondtollen zum Beispiel, dazu gehörten auch die Geschwister Goss aka. Bros, aber auch Leute wie Howard Jones, Erasure oder A Flock Of Seagulls. Jeder von denen hatte seine Zeit (Erasure meinen sogar, ihre hätte nie geendet) und fraglos auch einige schöne Stücke im Angebot. Und nicht zwingend sind die, die in diese Fußstapfen treten, von vornherein zu verdammen. Das dänische Duo GENTS zum Beispiel geht in Sachen Klischee schnurstracks Richtung Übererfüllung, die Videos dampfen und die Stücke perlen geradeso, als hätte es nie ein Vorurteil zu dieser Musik gegeben - allein das ist schon bewundernswert. Theis Vesterlokke (Keyboard) und Niels Fejrskov Juhl (Gesang) stammen aus Kopenhagen und benennen mit Wham! und den Tears For Fears gleich mal zwei erstklassige Vorbilder aus der besagten Zeit. Nach der EP "Embrace The Future" (2015) soll nun am 8. April das Album "About Time" erscheinen, von diesem sind bislang die Stücke "Bonny", "Cold Eyes" und ganz neu "Brother" in Umlauf. Bitte reinhören, tut gar nicht weh und kann im richtigen Moment sogar Spaß machen. Versprochen.


wallpaper-1019588
Schinkengipfeli aka Schinken Hörnchen - typisch auf dem Schweizer Party Buffet
wallpaper-1019588
LIFE - Im Weltraum hört dich niemand seufzen
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Freitagsfisch mit Rote Bete-Süsskartoffel-Apfel Ofengemüse
wallpaper-1019588
Nachhaltiges Hotel an der Ostsee – Erfahrungen im Strandkind
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: BeMy
wallpaper-1019588
Meine gesammelten Buchzitate im August '17