Genial…

war unser Training mit Anke und Jens. Anders kann man diesen Nachmittag einfach nicht beschreiben. Für dieses Treffen hatte ich mir schon ein bisschen was ausgedacht.

Da ich in letzter Zeit wieder einiges über Trainingsgestaltung und im Speziellen den Einstieg in ein gutes Training gelesen habe wollte ich das auch gleich ausprobieren. Oft ist es ja so, dass wir zum Trainingsort fahren, Hund aus dem Auto und los gehts. Ist das der richtige Weg, ich denke nicht. Mir gefällt die Idee mit dem Hund “in Kontakt” zu treten bevor man sich an die Arbeit macht und so schickte ich Team Anke und Team Jens ganz bewusst los um sich einzugrooven. Den kompletten Trainingsbericht kann man im Mudpaws Blog nachlesen. 

Einen genauen Bericht aus Ankes Sicht gibt es bei Mufflon & Killerkeks.

Jetzt kommen wir aber zu Delphin. Ich war sehr zufrieden mit ihren Leistungen. Selbst am Schluß ist sie zuverlässig losgerannt obwohl geradeaus durchaus manchmal “gerader” ist. Sie hat sich handeln lassen und was mich am meisten gefreut hat… die Markierungen aus unserer Abschlußaufgabe hatte sie richtig geil auf dem Schirm.

Nach solchen Trainings denke ich … ja, es ist richtig in F zu melden… das wird soooo schlimm nicht werden.


Einsortiert unter:4-tes Lebensjahr, Dummy-Training Tagged: Working Mudpaws

wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2
wallpaper-1019588
Talentless Nana: Startzeitraum bekannt + Promo-Video
wallpaper-1019588
5 Vorurteile gegen über Zero Waste und dem plastikfreien Leben
wallpaper-1019588
5 Vorurteile gegen über Zero Waste und dem plastikfreien Leben