Gender Reveal Cake für eine Baby Shower

Gender Reveal Cake für eine Baby Shower

(enthält Werbung)

Erst einmal: Nein, schwanger bin ich nicht! Trotzdem habe ich ein Törtchen für eine Gender Reveal-Party gebacken. Gender was? Gender Reveal Cakes sind Torten, die erst beim Anschnitt verraten, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. Passend dazu gibt es von Dr. Oetker* jetzt nämlich Streudeko in blau und/oder pink. Schön gemischt - Sterne, Kugeln, Perlen etc. Finde ich klasse. Ich bin nämlich ein riesiger Sprinkles-Fan und mag eigentlich alle Variationen. Am liebsten verschiedene Formen und Farben im Mix. Es gibt da eine amerikanische Bloggerin, die die coolsten Sprinkles-Mischungen hat und sie mittlerweile auch verkauft. Jedesmal starre ich die bunten Dinger an und denke: „Warum?! Warum kann man die nicht hier kaufen?" Und zack hat Dr. Oetker auch welche auf den Markt gebracht. Juhu. Zur Feier des Tages der Sprinkles habe ich direkt mal ein Törtchen gebacken. Einfach so. Einen Grund gab es nicht. Meine Schwägerin hat schon verraten was es wird. Das hätte bei meiner Törtchenversion eh nicht hingehauen ;-)

Bei meiner ersten Schwangerschaft gab es Törtchen und Partys dieser Art noch nicht. Zumindest nicht hier in Deutschland. Die Amis sind uns da ja immer ein paar Schritte voraus. Beim ersten Kind wollte ich es auch so lange wie möglich geheim halten. Keine Ahnung warum. Beim zweiten sieht man vieles und das sowieso viel lockerer. Da machen die Amis es sich echt einfach. Erst wird´s geheim gehalten und dann „bähm" weiß es jeder und alle wissen bescheid. Kein Gerate und Gerede über die Form des Bauches oder andere Körperveränderungen... Ja, Ja, es gibt da die lustigsten Theorien. Echt jetzt! Ich habe das alles durch. Jeder weiß was es wird nur man selber nicht... ;-) Manche sollen es sogar errechnen können und so weiter... Lustig ist auch, wenn man es schon weiß und alle anderen weiter spekulieren... Wie dem auch sei... Mit der neuen Deko von Dr. Oetker könnt ihr direkt ein Statement setzen! Für mein Törtchen habe ich beide Farbvarianten gemischt und auf dem Törtchen verteilt. Außerdem habe ich noch ein paar Cake Topper gebastelt. Hierfür könnt ihr euch diesen Strampler einfach auf schönem Papier ausdrucken, ausschneiden und zwei mit einem Schaschlikspieß dazwischen zusammenkleben. Für die kleinen Tütüs einfach das untere Teil bei zwei Stramplern abschneiden, einen Tüllstreifen zusammenraffen und mit Heißkleber dazwischen kleben. Den Schaschlikspieß nicht vergessen!

Gender Reveal Cake für eine Baby Shower Gender Reveal Cake für eine Baby Shower Für ein 16 cm-Törtchen benötigt ihr:

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone

Für die Füllung:

  • 300 g Beeren (TK)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 200 g Sahne
  • 2 Pck. Gelatine Fix (z.B. von Dr. Oetker)
  • 200 g Mascarpone
  • 150 g Frischkäse
  • 60 g Zucker

Für die Deko:

  • 250 g Frischkäse
  • 100 g Mascarpone
  • 5 EL Puderzucker, gesiebt
  • 50 g Sahne
  • 1 Pck. Dekor Kreation „blauer Mix"
  • 1 Pck. Dekor Kreation „pinker Mix"
So wird´s gemacht:

Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb vorsichtig unterheben. Backpulver, Mehl und Speisestärke mischen und auf die Eimasse sieben. Vorsichtig mit dem Zitronenabrieb unterheben. Teig in 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen (16 cm) füllen und ca. 17 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Aus dem Ofen holen und auf Kuchengitter abkühlen lassen. Jeden Boden einmal waagerecht halbieren.

Für die Creme Beeren mit Vanillezucker und Wasser mischen und in einem kleinen Topf weich dünsten. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und 1 Pck. Gelatine Fix einrieseln lassen. Mascarpone und Frischkäse mit Zucker mischen und das zweite Päckchen Gelatine Fix unterschlagen. Beeren unterrühren. Sahne unterheben.

Ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umstellen. 1/3 Creme auf den Boden füllen. Zweiten Boden auflegen und Vorgang wiederholen bis Böden und Creme aufgebraucht sind. Mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 4 Std. kühlen.

Für die Deko Mascarpone, Frischkäse, Sahne und Puderzucker zu einer glatten Creme rühren. Törtchen vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Creme einstreichen. Kühlen. Vor dem Servieren Dekor Kreativen blau und pink mischen. Das Törtchen mit Cake Toppern und dem Mix dekorieren!

Gender Reveal Cake für eine Baby Shower Gender Reveal Cake für eine Baby Shower

Und jetzt wollt ihr sicher wissen was es geworden ist oder wäre ;-) Tadada... ein Mädchen, ein Mädchen...

Gender Reveal Cake für eine Baby Shower

Habt ihr schon mal einen Gender Reveal Cake gebacken?

Ach ja, dieses YouTube zu diesem Thema solltet ihr euch unbedingt ansehen ;-)

Habt es fein!

Eure Emma <3

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Dr. Oetker entstanden! Vielen Dank dafür. Meine Meinung bleibt dabei unbeeinflusst!

wallpaper-1019588
Outfitideen für die wärmeren Tage:
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
DIY Skyline Teelichtglas + hallo Winterzeit
wallpaper-1019588
SEINSORIENTIERTE KÖRPERTHERAPIE (198): Meine Lehrjahre bei Michael Smith, Teil 2
wallpaper-1019588
Sprache trifft auf Kunst
wallpaper-1019588
Tabellen und die hohen Vorboten
wallpaper-1019588
Abgasfrei-Tag – der internationale Zero Emissions Day