Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella

Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella
Irgendwas hab ich neuerdings mit der 5 am Hut - erst die Spaghetti Fünferlei, nun die Gemüsepfanne mit dem aus der chinesischen Küche bekannten Fünf-Gewürze-Pulver. Ist aber reiner Zufall (glaube ich jedenfalls). Und eigentlich habe ich heute auch nicht das Fünf- sondern eher ein Vier-Gewürze-Pulver verwendet. Das Fünfte allerdings kam auch noch zum Zuge - aber erst ganz zum Schluss. Deshalb die etwas kryptische Rechenaufgabe im Rezepttitel heute: 5 minus 1 plus 1.
Klingt etwas umständlich, ist aber unter geschmacklichen Aspekten absolut sinnvoll!
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-MozzarellaEntstanden ist das Gericht heute auf der Grundlage meines Kühlschrankinhalts und meiner Lust auf Irgendwas mit Fünf-Gewürze-Pulver. Früher hatte ich dieses Pulver als Fertigmischung im Gewürzschrank, konnte damit aber nie so richtig warm werden. Schmeckte mir viel zu intensiv nach Anis/Fenchel und wenn ich es geringer dosierte, nach gar nichts.
Ganz neu auf die Spur dieser Gewürzmischung hat mich mein frisch erworbener Szechuan-Pfeffer gebracht. Ich hatte ihn zum ersten Mal auf meiner getrüffelten Sellerie-Rohkost verwendet und war begeistert von dem zitronig-korianderartigen Aroma. Wie ich aber mehrfach gelesen hatte: Dieser Pfeffer verliert sein Aroma nach einiger Zeit und beim Kochen sowieso (stimmt! hab ich ausprobiert) - deshalb sollte er frisch gemahlen oder zerstoßen erst kurz vor dem Servieren auf die Speisen gegeben werden.
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-MozzarellaNun wusste ich ja, dass Szechuan-Pfeffer eines der fünf Gewürze in besagtem Pulver ist. Wie sinnvoll aber ist es bitte schön, ein Gewürz in eine Fertigmischung zu geben, das nach einiger Zeit so ziemlich genau nach nix schmeckt? Meine Lust auf eine neue Annäherung an das Fünf-Gewürze-Pulver war geweckt. Mit köstlichem Ausgang.
Ich habe also zunächst vier Gewürze (Fenchel, Sternanis, Zimt und Nelken) geröstet und dann zu Pulver gemahlen. Gewürz Nr. 5 - also der Szechuan-Pfeffer - musste so lange draußen bleiben, bis alles angerichtet war. Und dann kam er frisch gemörsert als Krönung obendrauf. Lecker.
Und so hab ich sie gemacht, die
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella
Zutaten (alles bio, für 2 Personen)
5-1-Gewürzpulver
  • 1/2 Tl. Fenchelsamen
  • 1 Stern Sternanis
  • 1 gestr. Tl. Gewürznelken
  • 1/2 Stange Ceylon-Zimt

Gemüsepfanne
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-MozzarellaGemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella
  • 3-5 El. Sesamöl
  • 1/2 Stange Lauch (Porree)
  • 3 große Austernpilze
  • 3 (verschiedenfarbige) Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 1 cm frischer Ingwer
  • 1 kleine Staude Chicoree (oder 1/4 Chinakohl)
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Kumquats
  • 1 süßlich schmeckende Mini-Paprikaschote
  • 3-5 El Sojasauce (je nach Geschmack)
  • 1 El. Limettensaft
  • 1 geh. Tl. Kokosblütenzucker (ist geschmacklich und optisch dem Vollrohrzucker ähnlich)
  • 1/4 - 1/3 Tl. 5-1-Gewürzpulver
  • evtl. Salz
  • 1 Tl. Szechuan-Pfeffer, ganz
Sesam-Mozzarella
  • 1 Mozzarella-Kugel
  • zum Panieren:
    Vollkornmehl, 1 Ei, Gomasio, Paniermehl und evtl. etwas Salz 
  • Kokosfett zum Frittieren

Zubereitung
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella
    Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-MozzarellaGemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-MozzarellaGemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella
  1. Die vier Gewürze (Sternanis und Zimtstange zerbröselt) in eine trockene Pfanne geben und rösten, bis sie deutlich duften. Abkühlen lassen, fein mahlen und in ein kleines verschließbares Gefäß geben.
  2. Sesamöl in einem Wok, einer Pfanne (mit Deckel) o.ä. erhitzen, Lauch in feine Ringe schneiden und 3-4 Minuten darin anschwitzen lassen.
  3. Austernpilze in Streifen, geputzte Möhren in schräge dünne Scheiben, Knoblauch und Ingwer in feine Würfel oder Streifen schneiden. Alles zum Lauch in die Pfanne geben, ca. 5 Minuten mitbraten (dabei gelegentlich wenden).
  4. Vom Chicoree den Strunkansatz herausschneiden, von der Zucchini mit einem Teelöffel die Kerne entfernen. Beides in Streifen schneiden. Paprikaschote und Kumquats in Ringe/Scheiben schneiden, dabei die Kerne entfernen. Alles in die Pfanne geben. Sojasauce, Limettensaft, Zucker, 5-1-Gewürzpulver und evtl. etwas Salz hinzufügen und alles gründlich miteinander vermischen. Deckel auflegen, Herdplatte ausschalten und ziehen lassen.
  5. Mozzarella trocken tupfen, einmal durchschneiden (in zwei große flache Scheiben) und dann in ca. 1 cm breite Streifen teilen. Nacheinander in Mehl, verquirltem Ei und einer 1:1-Mischung aus Paniermehl und Gomasio plus evtl. etwas Salz wenden. Kokosfett sehr heiß werden lassen. Mozzarella-Streifen hineingeben  und - falls sie von dem Kokosfett nicht vollständig bedeckt sind - sehr schnell vorsichtig einmal wenden. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. Gemüse ein letztes Mal vorsichtig wenden, abschmecken. Szechuan-Pfeffer im Mörser zerstoßen oder grob mahlen und direkt vor dem Servieren über die Gemüsepfanne streuen.

Guten Appetit!
Gemüsepfanne 5-1+1 mit frittiertem Sesam-Mozzarella

wallpaper-1019588
Haben Sie auch eine verkehrsberuhigte Zone zu Hause?
wallpaper-1019588
So nutzen Sie das Gesetz der Anziehung erfolgreich
wallpaper-1019588
Elternzeit und Wiedereinstieg: „Die haben ja echt keinen Plan!“
wallpaper-1019588
Mit YOUR NAME bekommen wir ein visuell-emotionales Anime-Meisterwerk
wallpaper-1019588
Umsiedlung von zusätzlich 50.000 Afrikanern und Arabern in die EU, Merkel-Deutschland bekommt erst mal 10.000 und die Anderen dann später
wallpaper-1019588
[Rezension] Highland Bridge #1 - Entführt von einem Highlander
wallpaper-1019588
Unboxing Instyle Box Spring Edition 2018
wallpaper-1019588
Sparflamme ade – Vitaminmangel schadet dem Abnehmen