Gemüse-Pudding

gemuese-pudding02

Manchmal überkommt es mich und ich denke, dass ich mich ab sofort nur noch gaaaanz gesund ernähren will. Keinen Zucker, kein Weißmehl, Brot nur noch in der doppelten Vollkornversion und auf jeden Fall ohne Butter, geschweige denn Wurst oder – niemals im Leben! – Nutella! Keinen Alkohol, Kuchen, Kekse, Fruchtjoghurt (enthält ja auch sooo viel versteckten Zucker!) – kurz, alles was Spaß macht wird gestrichen. Der Kühlschrank ist voll mit Obst (kommt mir jetzt bitte nicht mit dem bösen Fruchtzucker an!) und Gemüse, fettarmem Naturjoghurt und fettarmer Milch. Ich trinke Unmengen von Wasser und ungesüßtem Tee und fühle mich wahnsinnig gesund.

gemuese-pudding01

Leider hält diese Euphorie nie wirklich lange an. Spätestens am zweiten oder dritten Tag bekomme ich schlechte Laune. Ganz langsam schleicht sie sich an, lugt erst vorsichtig um die Ecke und wird dann mit einer Vehemenz so penetrant, dass ich sie nicht mehr ignorieren kann. Ich stürme den nächsten Konditor und kaufe mir das leckerste Stück Kuchen aus der Theke, verzehre jeden Bissen genüsslich und bin – endlich wieder glücklich! Ok, so oder so ähnlich spielt es sich meistens ab, aber gestern habe ich zumindest mal beschlossen weitestgehend auf Industriezucker zu verzichten. Für eine Weile. Damit der Verzicht nicht allzu schwer fällt, habe ich meinen Gemüseauflauf kurzerhand Gemüse-PUDDING genannt!

gemuese-pudding02

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 rote und 1 gelbe Paprika
  • 1 Karotte
  • 2 EL Olivenöl
  • ein paar Zweige frischen Koriander
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Eier
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Teel. Koriandersamen
  • 1/2 Päckchen Fetakäse

gemuese-pudding03

Gemüse putzen, waschen und kleinschneiden. Ich hatte noch gelbe und rote Paprika im Kühlschrank, sowie eine Karotte, ihr könnt aber jede Art von Gemüse verwenden. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten.

Den frischen Koriander waschen, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Pfanne vom Herd nehmen.

Eine feuerfeste Form mit dem restlichen Olivenöl auspinseln und das Gemüse hineingeben. Fetakäse zerbröckeln und über dem Gemüse verteilen. Die Eier verquirlen und mit der Crème fraîche verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Koriandersamen würzen und die Masse über das Gemüse gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25-30 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist und der Gemüsepudding eine leichte Bräune hat. Mit einem grünen Salat servieren und sich gaaaaanz gesund fühlen!

gemuese-pudding04

Gemüse-PuddingGemüse-PuddingBy sonja on 02/12/2015

Prep Time: 15 minutes

Cook Time: 30 minutes

Nutrition Information:
  • 330 calories

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit B
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [3]
wallpaper-1019588
Nachhaltigkeit Vorurteile – 8 Irrtümer und Mythen über ein umweltbewusstes Leben