“Gemeinsam sind wir stark!”

254. Montagsdemo. - Foto: Erich Kimmich

Zum Panorama bitte klicken. - Foto: Erich Kimmich

HipHop mit MC Luxusliner auf der 254. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 5. Januar 2014.

MC Luxusliner auf der 254. Montagsdemo

Cool! Diese Bürgerbewegung hat immer wieder Neues zu bieten!
Und der Titel “Gemeinsam sind wir stark!” gilt nicht zuletzt auch für die Bewegung gegen das Irrsinnsprojekt – sie lässt sich nicht von ihrem Weg abbringen.

In seiner Rede bezog sich Peter Erben von der Bürgerinitiative Neckartor auf das Problem der Feinstaub-Belastung in Stuttgart. Er kritisierte, die vom Regierungspräsidium und der Mehrheit des Stuttgarter Gemeinderats ergriffenen Maßnahmen gegen den Feinstaub seien ungeeignet und unzureichend – der Gesundheitsschutz müsse unstrittig oberste Priorität haben. Die Grenzwerte könnten nur eingehalten werden, wenn das Verkehrsaufkommen im innerstädtischen Bereich halbiert werde. Stuttgart 21 fördere jedoch die Feinstaubproblematik

  • durch tausende Lkw-Fahrten,
  • durch dieselbetriebene Baumaschinen,
  • durch den Rückbau der Schieneninfrastruktur am Bahnknoten Stuttgart,
  • durch ein ausgedünntes Angebot von S-Bahnen und Regionalbahnen,
  • durch mehrjährige Unterbrechungen von Stammstrecken der SSB.

Oberbürgermeister Kuhn (GRÜNE) dürfe nicht zulassen, dass die Deutsche Bahn die Stadtbahn ins Chaos befördere. Stuttgart 21 stehe also für mehr Feinstaub und gegen einen reibungslos funktionierenden Nah- und Fernverkehr. Und es verhindere ein modernes Verkehrskonzept, das Mobilität und Luftschadstoffbelastung in Einklang bringt. “Nur wer Stuttgart 21 abbläst, kann geeignete Maßnahmen gegen die Feinstaubbelastung durchführen. Und umgekehrt”, sagte Erben.

 

“Gemeinsam sind wir stark!”  252. Montagsdemo am 22.12.2014

 


wallpaper-1019588
Streamingdienst Paramount Plus in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Menstruieren ohne Scham
wallpaper-1019588
Jobs
wallpaper-1019588
Locator-Prothese: Zahnersatz für mehr Lebensqualität