Gelesen: Sixteen Moons - eine unsterbliche Liebe von Kami Garcia

Und weiter gehts im fröhlichen Rezi-Marathon!
Nach dem grauenhaften Auftakt kommt jetzt etwas schönes, fantastisches, spannendes und ähm, ja fast vergessen, romantisches ;o)
An dieser Stelle muss ich jetzt übrigens mal ein Dankeschön an meine Blogger-Kollegen loswerden: Ihr habt mich durch Eure vielen tollen Rezis auf neue, von mir bisher unentdeckte Genres aufmerksam gemacht, die ich mittlerweile richtig gerne lese!
Gelesen: Sixteen Moons - eine unsterbliche Liebe von Kami GarciaEckdaten
eBook, ca. 539 gedruckte Seiten
cbj Verlag; e-Ausgabe vom August 2010
ISBN: 978-3570138281
Euro (D): 8.99
bei Amazon
Inhalt
Liebe noch vor dem ersten Blick … Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird … Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört? (amazon.de)
Meine Meinung
Glücklicher Weise bin ich mittlerweile soweit, dass ich meine Vorurteile gegenüber romantisch fantastischen Jugendbüchern abgelegt habe, sonst hätte ich ein wirklich gutes Buch verpasst!
Ethan staunt nicht schlecht, als die "Neue" ihm das erste Mal über den Weg läuft: es ist wahrhaftig das Mädchen aus seinen Albträumen, die ihn schon eine geraume Zeit verfolgen. Welches Geheimnis die Fremde in sich trägt, wird er schon bald herausfinden, denn er kann nicht anders, als ihr zu folgen und in ihrer Nähe zu sein, weil er sich bereits in sie verliebt hat, noch bevor er sie das erste Mal sah. Lena ist eine junge Caster-Dame, die kurz vor ihrem 16. Geburtstag steht. Dieses Datum ist in ihrer Familie mit einer Besonderheit verbunden, denn an diesem Tag entscheidet sich, ob sie dunkel oder hell wird. Zunächst geht sie auf Abstand zu Ethan und verschließt sich gegenüber den anderen Menschen aus Gatlin, kein Wunder aber, denn die wollen ihr absolut nichts Gutes und die "Fremde" samt ihres kauzigen Onkels aus der Stadt vertreiben.
Eine spannende Geschichte rund um Vergangenheit, Magie und Schicksal hat Kami Garcia hier geschrieben. Bereits die ersten paar Seiten haben mich in ihren Bann gezogen und es hat nicht lange gedauert, bis ich völlig in die Geschichte eingetaucht war.
Die Charaktere sind war ein wenig stereotypisch, wie zum Beispiel die blöde blonde Zicke als Erzfeindin oder Lena als verschlossenes geheimnisvolles Mädchen. Was ich aber besonders toll an diesem Buch fand, ist, dass die Geschichte aus der Perspektive von Ethan erzählt wird. Normalerweise hat man es immer mit einem Mädchen als Hauptfigur zu tun und so bringt Ethan mal ein wenig frischen Wind in die scheinbar ewig gleiche Leier.
Hexerei, die erste Liebe und einige Momente zum Luftanhalten kommen natürlich auch nicht zu kurz. Allerdings sind die Elemente alle in einem wunderbaren Gleichgewicht gehalten und zwingen den Leser förmlich zum Weiterlesen.
Natürlich gibts auch hier wieder mal ein Open-End. Wie man zu dem ganzen Fortsetzungswahn steht, der sich momentan gerade im Fantasybereich breit macht, das ist jedem selber überlassen. Ich bin jedoch der Meinung, dass diese Geschichte mit einem etwas abgerundeteren Ende auch wunderbar abgeschlossen sein könnte.
Bewertung
Eine tolle fantastische Geschichte mit einem Hauch Lovestory für Jugendliche, eignet sich perfekt um mal einen Nachmittag abzutauchen. Leider ist das Ende äußerst offensichtlich auf Fortsetzung ausgelegt.
Dafür gibts 4,5 von 5 Sternen ****²

wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
Klaustrophobische Schuldzuweisungen in zusammengeschusteter Figurenkonstellation
wallpaper-1019588
Zeit für mich – nicht nur im Urlaub
wallpaper-1019588
Santas größte Herausforderung
wallpaper-1019588
Yusaku Maezawa wird der erste Mondtourist!
wallpaper-1019588
Microsofts Upgrade-Warnung zu Windows 10 Version 1809
wallpaper-1019588
Im Mai 2019 schon was vor? Golfkreuzfahrt ahoi!
wallpaper-1019588
Birkenstamm-Deko