Gelesen: Sandras Schatten von Martina Sevecke-Pohlen

Hallo zusammen!
Ich möchte Euch wieder eine Indie-Autorin und ihr Werk vorstellen! Martina Sevecke-Pohlen hat mit "Sandras Schatten" ihr drittes Buch veröffentlicht und setzt sich diesmal mit den Themen Stalking und Vergangenheitsbewältigung auseinander. Wenn Ihr mehr über sie erfahren wollt, dann schaut doch mal auf ihrer Homepage oder ihrem Blog vorbei.
Mein Dank geht an die Autorin, die mir das Exemplar zur Verfügung gestellt hat!
Gelesen: Sandras Schatten von Martina Sevecke-Pohlen

Eckdaten

eBook, ca. 171 gedruckte Seiten Wieken Verlag; 1. Auflage vom Februar 2012 Euro (D): 2.98 bei Amazon


Cover und Aufmachung

Das Cover kommt mit einer recht grellen Gestaltung daher und spricht mich persönlich nicht so sehr an, aber ich hege ja bekannter Maßen auch eine Abneigung gegen Rosa und Co.! 


Inhalt

Sandra Menserhagen wirkt ein wenig irre auf Christa Hemmen, aber für eine Vermieterin erscheint sie ihr ganz nett. Der mit Christa befreundete Polizist Andy Vosgerau hält Sandra allerdings für verrückt. Ständig ruft sie die Polizei zu ihrem Haus, aber die Beamten finden nie etwas Verdächtiges auf dem einsamen Grundstück. Doch dann liegt ein ausgeweideter Welpe auf Sandras Terrasse. Ist Sandra wirklich so verrückt, dass sie selbst so ein Blutbad veranstalten würde? Christa glaubt das nicht. Traumatische Erlebnisse in ihrer Vergangenheit treiben sie an, selbst auf die Suche nach dem Verantwortlichen zu gehen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn was Sandras Schatten antreibt, ist lange her und hat mit Sandras Person eigentlich nichts zu tun ...


Meine Meinung

Als Christa in ihre neue Wohnung zieht und das erste Mal ihre Vermieterin kennenlernt, ahnt sie noch nicht, was ihr alles noch bevorstehen wird. Sandra scheint eine ängstliche, zurückgezogene Frau zu sein und Christa findet nicht nur bald den Grund dafür heraus, sondern strudelt auch mitten in die Geschichte hinein.
Am Anfang hatte ich ein wenig Schwierigkeiten, in die Geschichte und die Charaktere hineinzukommen, da gerade Christa schon einiges erlebt haben muss, von dem der Leser nichts weiß. Nach einer kurzen Recherche habe ich dann herausgefunden, dass es mit Christa Hemmen schon ein anderes Buch gibt, welches von diesen Ereignissen berichtet. Es ist nicht zwingend nötig, um sich in dieser Geschichte zurecht zu finden, könnte aber den Einstieg durchaus erleichtern. (Link: Im stillen Tal)
Nachdem ich dann die anfänglichen Schwierigkeiten überwunden und mich langsam mit Christa und den anderen Charakteren angefreundet habe, war ich recht schnell von dem Buch gefesselt. Der Schreibstil ist zum Teil ein wenig abgehackt, mich hat das aber beim Lesen nicht weiter gestört. Dafür ist der Spannungsgrad durchgängig hoch und es passiert immer irgendetwas, was die Geschichte vorantreibt, auch wenn es nur ein kleines Detail ist. Einzig das Ende hat mich ein wenig enttäuscht, da nach der langen, aufgebauten Spannung alles ein wenig abrupt kam.
Von der namensgebenden Figur Sandra erfährt man im Verhältnis eher weniger. Die eigentliche Protagonistin ist Christa. Ich fand ihren Charakter und ihre Handlungsweisen erst ein wenig gewöhnungsbedürftig und konnte mich auch bis zum Schluß nicht so recht für sie begeistern. Allerdings ist sie nicht unerträglich, sondern lediglich ein wenig seltsam - zumindest für meine Begriffe, was mir auch die Sympathie für sie etwas erschwert hat. 
Im Großen und Ganzen ist "Sandras Schatten" ein solider Krimi mit kleinen Schwächen. Vor allem die Auseinandersetzung mit dem Thema Stalking fand ich sehr gut, da dieses Thema in Krimis und Co. doch noch recht selten vorkommt und wenn, dann keine ernsthafte Auseinandersetzung damit stattfindet.

Bewertung

Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn es auf einigen Strecken etwas schwächelt und ich mich mit Christa nicht so recht anfreunden konnte. Für Krimifans aber durchaus einen Blick wert! 4 Punkte
Gelesen: Sandras Schatten von Martina Sevecke-Pohlen



wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
"Good Time" [USA 2017]
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Super Mario Maker 2 – Was erwartet euch?
wallpaper-1019588
CHROME Industries: Urbanwear Hosen & Jacken für Großstadtabenteuer
wallpaper-1019588
To the Abandoned Sacred Beasts: Deutscher OmU-Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Dragonball-Tour kommt nach Deutschland