gelesen: Geschmacksrevolution Fermentieren

Gemüse und Obst easy und abwechslungsreich
Von Ingrid Palmetshofer, erschienen im Kneipp-Verlag; ISBN: 978-3-7088-0780-5; Preis: 25€

Woran denkt Ihr, wenn Ihr das Wort „Fermentieren“ hört? An Sauerkraut oder an Omas sauer eingelegt Gurken?
Das gehört auch dazu, aber nachdem ich das Buch gelesen habe war mein erster Gedanke:
„Fermentieren ist eine Kunst und das muss man beherrschen.“
Die Autorin nennt sich selbst „Fermentista“. Vielleicht in Anlehnung an das Wort „Barista“ für die Kaffeekünstler?
Letztendlich egal.
Was für mich wichtig ist: Fermententierte Lebensmittel bieten unseren Darmbakterien ein sehr gutes Futter, allerdings weist die Autorin darauf hin, dass man sich langsam an diese Lebensmittel ran tasten soll, damit sich der Darm daran gewöhnt.
Auch hinstaminintolerante Menschen sollen dies tun.
Es ist beim Lesen zu merken, dass Frau Palmetshofer für das Fermentieren brennt, aber das Buch ist sachlich geschrieben, nichts von Super- Food zu finden, keine Heilsversprechen. Sehr angenehm.
Ich mag die bebilderten Anweisungen und zwar alle Schritt für Schritt, gut nachzuvollziehen.
Und dann der Rezeptteil, angelegt nach den Jahreszeiten. Obst und Gemüse angefangen beim Frühling bis in den Winter. Wusstet Ihr, dass man die sog. „Fichtenwipfel“ (Fichtenknospen) fermentieren kann?
Dieses Buch macht wirklich Lust darauf mit dem Fermentieren zu beginnen, allein mir fehlt es noch an der richtigen Ausstattung. Warum welche Behältnisse und Arbeitsmaterialien wichtig sind, alles gut beschrieben. Gutes Arbeitsmaterial garantiert einen Erfolg.
Weitere Infos könnt Ihr Euch noch im sog. Blubbergarten  suchen.
All diejenigen, die sich für das Fermentieren interessieren, sollten sich  den Kauf dieses Buches durch den Kopf gehen lassen.
Ich stelle Euch den Link  Blick ins Buch hier ein aber mit der Bitte den örtlichen Buchhandel zu stärken, gerade in diesen Zeiten.
Das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, das hatte aber keinen Einfluss auf meine Meinung
Bleibt gesund!
gelesen: Geschmacksrevolution FermentierenDie Bildrechte liegen beim Verlag.
*Geschmacksrevolution Fermentieren: Obst und Gemüse easy und abwechslungsreich
(*Affiliate-Link)
 Abonniert gerne meinen Blog, dann verpasst Ihr garantiert keinen Beitrag. ;-)