Gelesen: Für ein Ende der Ewigkeit von Roxann Hill

Hallo meine lieben Leser!
Neben dem Lesemarathon soll natürlich auch die Versorgung des Blogs nicht zu kurz kommen! Ich habe mir ja vorgenommen, meine im August gelesenen Bücher alle zu rezensieren, bevor ich die Monatsstatistik reinstelle, also wird die wohl noch etwas auf sich warten lassen ;o)
Ich möchte Euch heute den ersten Teil der "Lilith Saga" von Roxann Hill vorstellen. Mehr über die Autorin und die Romanreihe findet Ihr auf ihrer Homepage. Und wisst Ihr was? "Für ein Ende der Ewigkeit" gibt es nur heute, am 1. September, sogar kostenlos auf Amazon. Also wenn Euch das Buch neugierig macht, dann solltet Ihr diese Chance nicht verpassen! ;o)
Gelesen: Für ein Ende der Ewigkeit von Roxann Hill

Eckdaten

Titel: Für ein Ende der Ewigkeit Autor: Roxann Hill Reihe: Lilith Saga #1 Originaltitel: - Format: eBook, ca. 588 Seiten Verlag: ohne Euro (D): 3.99 bei Amazon

Cover und Aufmachung

Das Cover ist in einem mystischen Ton gehalten und zeigt neben den Raben, die übrigens eine recht wichtige Rolle spielen, auch Lilith - die Protagonistin. Ich finde, dass das Foto sehr gut gewählt ist. Normalerweise mag ich es nicht, wenn mir ein Cover das Aussehen der Protagonisten schon vorgibt, ich mache mir lieber ein eigenes Bild. Aber die Person, die hier Lilith darstellt ist einfach perfekt gewählt, was einem besonders nach dem Lesen des Buches nochmal deutlich wird.

Inhalt

Als sich die unter Amnesie leidende Lilith nahezu gleichzeitig in Asmodeo und Johannes verliebt, ahnt sie nicht, dass sie damit eine nicht aufzuhaltende Welle von Ereignissen in Gang setzt, die sie in akute Lebensgefahr bringen. Denn nicht nur die beiden rivalisierenden Männer hüten ein dunkles Geheimnis, sondern es gibt auch einen Grund, warum sich Lilith nicht an ihr früheres Leben erinnern kann. 
Zu spät erkennt Lilith, dass eine unvorstellbar böse Macht nur darauf gelauert hat, ihre Spur wieder aufzunehmen.

Meine Meinung

Seit dem Lilith ihre Eltern und ihr Gedächtnis bei einem Unfall verloren hat, lebt sie ein behütetes Leben im Haus ihrer Oma. Eines Tages läuft sie gleich zwei unheimlich attraktiven, aber gleichzeitig geheimnisvollen Männern über den Weg. Bald schon verliebt sie sich in beide und muss sich immer katastrophaleren Problemen stellen.
Die Saga um Lilith und ihre beiden geheimnisvollen Männer hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Es gibt etwas an dieser Geschichte, dass sie nicht nur von anderen abhebt, sondern den Leser auch fürchterlich süchtig macht. Ich hätte nicht gedacht, dass sich knapp 600 Seiten so schnell weglesen lassen können und dass es die Autorin schafft, die Spannung bishin zur allerletzten Seite aufrecht zu erhalten. Roxann Hill hat es geschafft, mir nicht nur Lilith und die anderen Charaktere, sondern auch alles, was passiert, durch liebevolle kleine Details sympathisch zu machen. Mir gefällt auch der Schreibstil besonders gut, da er in gewisser Weise locker und einfach ist, dadurch kommt aber alles total sympathisch rüber und man kommt sich vor, als würde einem die beste Freundin ihre Geschichte erzählen - einfach so, frei von der Seele weg. 
Es ist außergewöhnlich, dass es in einem Jugendroman eine waschechte Dreiecksbeziehung gibt und das auch noch mit einer gut platzierten, latenten Erotik. Die Ereignisse überschlagen sich manchmal förmlich und manchmal begleitet man Lilith auch einfach nur in ihrem Alltag, was aber trotzdem zu keiner Zeit langweilig wäre, denn so normal ist ihr Alltag eben nicht! Es sind die kleinen Details, die mir Lilith und Co. richtig ans Herzen wachsen lassen haben und davon gibt es eine ganze Menge. Man merkt, dass die Autorin mit ganz viel Liebe an dieser Geschichte geschrieben hat.

Bewertung

Ich fand den ersten Teil der Lilith Saga wirklich klasse und kam einfach nicht drum rum, eine Rezension voller Lob zu schreiben! Es sind die Kleinigkeiten, die "Andersartigkeit" und die von Anfang an entstandene Sympathie zu den Charakteren, die dieses Buch so toll machen. Ganz klar eine Empfehlung für alle Fans des Genres!
5 Punkte
Gelesen: Für ein Ende der Ewigkeit von Roxann Hill

wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt