GEISEL PRIVATHOTELS – Gastronomien, Geschichte, Philosophie - +++ Welche Betriebe gehören dazu? ++ Privathotellerie seit 1900 ++ 17 Sterne, 5 Hotels, 4 Restaurants + + +

Geisel Privathotels ©Thomas_Haberland-Excelsior_BCE5633

[Anzeige]

GEISEL PRIVATHOTELS – Gastronomien, Geschichte, Philosophie - +++ Welche Betriebe gehören dazu? ++ Privathotellerie seit 1900 ++ 17 Sterne, 5 Hotels, 4 Restaurants + + +GEISEL PRIVATHOTELS – Gastronomien, Geschichte, Philosophie – Avisierten Münchner Kulinarik- und Genuss-Fans dürfte der Hinweis „17 Sterne, 4 Hotels, 4 Restaurants“ genügen, um nach einer kurzen Rechenaufgabe und dem Schlecken über die Lippen an die Geisel Familie und deren Betriebe zu denken. Die Geisel Privathotels in München umfassen die mitunter besten Adressen und kulinarischen Anlaufstellen der Stadt. Jetzt endlich schaffe ich es – sowohl für mich selbst, als auch für euch hier auf meiner Website – einen näheren Blick auf die Geisel Privathotels samt Gastronomie, Vinothek und Hotels zu werfen. Dazu bewogen hat mich mitunter schon allein der Fakt, dass die Geisel Hotels von der Familie Geisel selbst geführt und betrieben werden. Auch die kulinarischen Erlebnisse bei meinen persönlichen Restaurantbesuchen waren stets positiv. Zeit also, für einen Blick hinter die Kulissen: Wer steckt hinter den Geisel Privathotels? Wie und wann fing alles an? Welche Betriebe gehören heute zu den Geisel Privathotels und wo tut sich was – auch auf den Tellern, selbstverständlich.

Geisel Privathotels 35x35_Koe

Der Königshof zur Zeit des 2. Weltkrieges

Die Geisel Privathotels: Geschichte und Familie

Erst einmal ein Blick auf die Geschichte. Seit Anfang der 90er Jahre sind die Brüder Carl, Michael und Stephan Geisel die Gesichter der Geisel Privathotels. Die Wurzeln reichen jedoch viel weiter, sprich über 100 Jahre sowie vier Generationen weit zurück. Die Familie nimmt den Begriff „privat“ („Geisel Privathotels“) sehr ernst, setzt sich dies als Maßstab und achtet daher in allen Betrieben und Hotels stark auf ein persönliches Ambiente, individuellen Service und „einen klaren Unterschied“ zur Masse – ganz gleich ob Geisel Hotel, Vinothek oder Gastronomie. Geleitet werden so beispielsweise alle aktuell fünf Hotels – entsprechend der eigenen Philosophie – familiengeführt von Mitgliedern der Geisel-Familie. Doch wie fing die weitreichende Geisel-Erfolgsgeschichte eigentlich an?

Zeitlich gesehen, begann sie bereits mit der letzten Jahrhundertwende, mit welcher auch zeitgleich die Bewirtschaftung des Löwenbräuzeltes auf der Wiesn durch die Familie Geisel startete. Der Grundstein in Sachen Gastronomie und Bewirtschaftung war gesetzt. Weiter ging es mit der Eröffnung der Gasthäuser „Pasinger Weinbauer“ und „Zum Brüderl“ in den Jahren 1923/1924 durch Karl und Maria Geisel, die Großeltern der drei Geisel-Brüder. Die beiden Betriebe waren nach den Geschäften auf dem Münchner Oktoberfest damals, nicht nur das erste „bierfreie Terrain“ für die Familie, sondern auch ein mutiger Schritt nach vorn. In der „Bierstadt“ München zu damaligen Zeit mit Wein punkten zu wollen, war ein mutiger, aber richtiger Schritt. Bis heute nämlich prägen Genuss, Gastfreundlichkeit und der Fokus auf außergewöhnlich gute Weine aus der ganzen Welt die Historie und Einzigartigkeit der Familie. Sobald ihr also einen Geisel-Betrieb betretet, werdet ihr (mitunter) in Sachen Wein nur beste Erfahrungen machen.

Geisel Privathotels ©Thomas_Haberland-_HAB4111

Die drei Geisel-Brüder (© Thomas Haberland)

Bis Mitte der 30er Jahre kamen dann noch drei weitere Gastronomien hinzu, 1935 dann das erste Hotel der Geisel Familie: das „Hotel Rheinhof“ am Münchner Hauptbahnhof, womit der erste Schritt der Familie in Richtung Hotellerie-Geschichte für die Familie Geisel gemacht war. Schon damals bewies die Familie das richtige Gespür und so wurde das Hotel Rheinhof zur damaligen Zeit – mit seiner eigenen Wäscherei, Metzgerei und hauseigenen Blockeisfabrikation – eines der modernsten Hotels Münchens. Ein Jahr später dann, im Jahre 1936, wurde das Hotel Excelsior erworben und wuchs schnell zur Münchner Nummer eins in Sachen First Class Hotels heran – bis heute gehört es zu den Geisel Privathotels, inzwischen mit Kochstudio und Showküche, in welcher ich schon persönlich mit Profiköchen kochen durfte (hier nachlesen). Hotel Nummer drei und somit die Aufnahme des Luxushotel Königshof in die Geisel-Familie, folgte zeitnah im Jahr 1938. Nach der Zerstörung des Königshofs innerhalb des zweiten Weltkrieges, ließen sich die Großeltern nicht unterkriegen und statteten diesen beim Wiederaufbau Zimmer für Zimmer mit Bad und Toilette aus. Damit schaffte die Familie es, dass auch das Hotel Königshof schnell in aller Munde war und von Anbeginn als eines der luxuriösesten sowie modernsten Hotels Europas bekannt wurde.

Geisel Privathotels ©Thomas_Haberland-Koenigshof-_HAB0244

Das einstige Sterne Restaurant im Königshof (©Thomas Haberland)

Das sind nur einige Meilensteine der Geisel-Historie, die zeigen, dass von Beginn an mit Mut, Weitsicht und innovatives Denken vorangeschritten wurde. – Eigenschaften und eine Philosophie, welche sowohl die Geisel Privathotels, als auch die Familie, bis heute auszeichnen. Auch erkennbar ist dies mitunter an den weiteren, zahlreichen Eröffnungen. So zum Beispiel das anna Design Hotels am Karlsplatz Stachus (gelistet unter den „Top 100 besten Designhotels Europas“) oder auch die innovative „Geisels Weingalerie“ im Jahr 2000. Jüngst hinzugekommen ist das im Mai 2018 eröffnete Hybrid-Hotel „SCHWABINGER WAHRHEIT“ in der Hohenzollernstraße sowie das im November 2017 eröffnete „BEYOND by Geisel“-Hotel am Marienplatz. „Stehen bleiben“ und nicht dem Puls der Zeit folgen, so mein Gefühl, gibt es bei den Geisels nicht. Veränderung und Optimierung gehören genauso dazu. So wird Ende 2018 das Gebäude, in welchem sich mit dem Königshof eines der angesagten Geisel-Sterne Restaurans befindet, abgerissen und neues entsteht. Parallel zu der erwähnten Neueröffnung am Marienplatz, wird mit dem Ende des Königshofes, heuer also auch zurück geblickt auf die Geschichte eines der bestausgezeichnetsten Gourmet- und Spitzenrestaurants im Königshof. Wollt ihr also Sterne-Küche der Geisels kennenlernen, gilt es nunmehr im Schwabinger Zwei Sterne-Restaurant Werneckhof zu reservieren.

Viele Stationen und Meilensteine haben die Geisel Privathotels geprägt, eine spannende Geschichte erzählt bzw. wird diese fortlaufend erweitert. Spannend, wie ich finde. Mir persönlich gefällt, dass die Familie Geisel auf ganzer Linie einen offenen Blick nach vorne beweist und zeigt, dass alles mit Liebe zum Detail und in Perfektion geschieht. Geschafft wurde damit, dass jeder Geisel Betrieb seine eigene Geschichte schreibt und sie sich doch alle samt für eine gute Zeit beim Gast sorgen, wenn man sich für den Besuch oder auch die Übernachtung in einem der Betriebe entscheidet. Zeit also, für einen Blick auf die einzelnen Betriebe.

Geisel Privathotels ©Robert_Miller-Geisels_Werneckhof (3)

Das Zwei Sterne-Gourmet-Restaurant Werneckhof (©Robert Miller)

Die Geisel-Betriebe: Hotels, Gastronomien und Vinothek

Einige Hotels wurden namentlich schon von mir in Verbindung mit der Geschichte genannt. Folgend nochmal eine Übersicht für euch, wo ihr in München überall einkehren und die Geisel Privathotels bzw. Gastronomien besser kennenlernen könnt: 1.) Der neuste Betrieb, das Hotel SCHWABINGER WAHRHEIT in der Hohenzollernstraße 5: Erstes Hybrid-Hotel Deutschlands und eine Kombination von urbanem Stadthotel, trendigem Businesshotel und lockerer Atmosphäre mit einzigartigem Hotelkonzept; 74 Zimmer (zwischen 20 – 63 m2); Eröffnung im Mai 2018 | 2.) Vinothek by Geisel in der Schützenstraße 11: Restaurant mit mehr als 800 Weinen aus den besten Weinanbaugebieten der Welt sowie mediterran-inspirierten bayerischen Gerichten, samt Showküche und Kochkursen; Platz für 85 Gäste (seit der Erweiterung im Winter 2017/2018) | 3.) Werneckhof by Geisel in der Werneckstraße 11: Zwei Sterne-Gourmet-Restaurant mit je zwei verschiedenen Sieben-Gänge-Menüs am Abend und einer klaren kulinarischen Linie, welche auf einem weitgehend europäischen Fundament basiert, angereichert durch japanische Elemente; gearbeitet wird mit überwiegend lokalen Lieferanten und ausschließlich mit erstklassigen Basisprodukten; seit April 2013 steht der Spitzenkoch Tohru Nakamura hinterm Herd; die Weinkarte umfasst über 600 Positionen; Platz für 60 Gäste inklusive Séparée; Eröffnung erfolgte im Oktober 2011 | 4.) Luxushotel Königshof (geschlossen, bzw. wird das Gebäude Ende 2018 abgerissen) am Karlsplatz 25; Sterne-Gourmet-Restaurant „Königshof“ samt „Königshof Bar“; enthält 71 Zimmer (zwischen 19 bis 37 m2), 16 Suiten (bis 92 m2); Erwerb im Jahr 1938 durch die Familie Geisel, 1972 Wiedereröffnung nach Generalrenovierung | 5.) First Class Hotel Excelsior by Geisel in der Schützenstraße 11; traditionellstes Hotel der Geisel Privathotels mit bayerischer Ursprünglichkeit und italienischer Lebensfreude; 114 gemütliche Zimmer; Eröffnung: 1936 von Familie Geisel erworben, 1956 wieder eröffnet, Komplettrenovierung 1986, Erweiterung 2012, Komplettneugestaltung 2017; Erweiterung um das „Restaurant Vinothek by Geisel“ (2.) im Jahr 2018 mit über 800 Weinen auf der Karte | 6.) Hotel BEYOND by Geisel am Marienplatz 22: Luxus-Stadtresidenz mit 19 luxuriös eingerichteten Zimmer (zwischen 25 bis 57 m2) samt Blick auf das Münchner Rathaus; sehr exklusives Ambiente; privater Koch verfügbar; lässig-gemütliche Bar integriert; Eröffnung erfolgte Ende November 2017 | 7.) Anna Design Hotel in der Schützenstraße 1; Design Hotel mit 75 Zimmern (ab 23 m2) mit hochwertigem Design und Raffinesse; integriert ist das anna Szene-Restaurant mit Küchenchef Christof Lobnig samt anna Bar; köstliches Dim Sum wird serviert, auch Frühstück und tolle Drinks und Cocktails; Eröffnung erfolgte im September 2002, die Erweiterung im Jahr 2005 und 2012, die Neugestaltung dann 2016.

Geisel Privathotels Geschichte

Köstlich!

Die Betriebe zeichnen sich dadurch aus, dass jedes Hotel und jede Gastronomie mit eigenem und durchdachten Konzept überzeugt. So ist für jeden Gast und Anlass sowie für jede Stimmung, die passende Anlaufstelle im Geisel Portfolio.

Meine „Geisel-Tour“ – was euch erwartet

Da das Münchner Angebot von Geisel sehr umfangreich ist, gibt es natürlich dementsprechend viel zu entdecken, zu erschmecken und zu berichten. Das anna Design Hotel beispielsweise, lockt immer wieder mit spannenden Event-Angeboten und kulinarischen Highlights. Ich berichte euch daher in den kommenden Wochen im Detail über das schicke Design Hotel, sein kulinarisches Angebot, stattfindende Events, seine Geschichte und vieles mehr. Auch auf die weiteren kulinarischen Angebote werde ich eingehen und euch bei meinem Besuch in die Vinothek by Geisel mit an den Tisch nehmen. Freut euch auf einige Blicke hinter die Kulissen, kulinarische Tests, ein Gewinnspiel und vieles mehr.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit den Geisel Privathotels. Danke! +++


Kontakt für Anfragen


Geisel Privathotels
Website
Details: 5 Hotels, 4 Restaurants – 17 Sterne
Facebook-Fan werden und nichts verpassen!

Kontakt via Telefon: 089 55 13 70



Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Artikel:

  • WERNECKHOF by GeiselWERNECKHOF by Geisel
  • Teilnahmebedingungen (3)Teilnahmebedingungen (3)
  • COCA-COLA – Auf ’ne Coke mit Bianca!COCA-COLA – Auf ’ne Coke mit Bianca!
  • Interview mit Stephan KufflerInterview mit Stephan Kuffler
  • STERN DER GASTLICHKEIT 2018 – Paulaner Brauereigruppe ehrt GastronomienSTERN DER GASTLICHKEIT 2018 – Paulaner…
  • Buchvorstellung: „Steinheuer – Unsere Wurzeln“Buchvorstellung: „Steinheuer – Unsere…

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich