Gefüllte Paprikaschoten mit Parmesankruste

Als ich am letz­ten Wochen­ende gefüllte Papri­ka­scho­ten als Abend­es­sen ange­kün­digt habe, hat sich mein Mann auf eine köst­li­che Fleisch­fül­lung gefreut. Ver­geb­lich. Die Papri­ka­scho­ten habe ich statt mit Fleisch mit Bul­gur gefüllt und sie mit einer Par­mes­ankruste über­ba­cken. In der vege­ta­ri­schen Vari­ante sind die Papri­ka­scho­ten lecker, machen satt und pas­sen auf jeden Fall zu einer kalo­ri­en­ar­men Sommerküche.

Gefüllte Paprikaschoten mit Bulgur und leckerer Parmesankruste

Wie so oft bei mir ist auch die­ses Gericht nicht son­der­lich auf­wen­dig in der Her­stel­lung. Weil ich als Bei­lage fri­schen Rucola und einen Karotten-Orangen–Salat genom­men habe, ging die Zube­rei­tung ins­ge­samt sehr schnell.

Zuta­ten für „gefüll­ten Papri­ka­scho­ten mit Parmesankruste”

  • Gefüllte Paprikachoten auf Rucolasalat und mit gerieben Karotten250 g Bulgur
  • 2 mit­tel­große Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 500 g pas­sierte Toma­ten
  • 1 kleine Dose Pizzatomaten
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • 2 kleine rote Chilischo­ten
  • TL Paprika edelsüß
  • 40 g Butter
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfef­fer
  • 100 g gerie­be­ner Parmesan
  • 100g Sem­mel­brö­sel
  • Wei­che But­ter, etwa 60 g

Zube­rei­tung „gefüllte Papri­ka­scho­ten mit Parmesankruste”

  1. Die Zwie­beln in feine Wür­fel schneiden.
  2. Die But­ter im Rapsöl zer­las­sen und die Zwie­beln darin anschwitzen.
  3. Bulgur mit Tomate in den gefüllten Paprikaschoten unter einer ParmesankrusteMit den pas­sier­ten Toma­ten und den Toma­ten­stück­chen angießen.
  4. Die Chi­li­scho­ten ent­ker­nen, klein schnei­den und zusam­men mit den Kräu­tern und dem Papri­ka­pul­ver zur Toma­ten­soße geben.
  5. Alles zusam­men etwa 15 Minu­ten köcheln lassen.
  6. Die Toma­ten­soße vom Herd nehmen.
  7. Den Bul­gur hin­ein­ge­ben und etwa 20 Minu­ten quel­len lassen.
  8. In der Zwi­schen­zeit die Papri­ka­scho­ten hal­bie­ren, ent­ker­nen und waschen.
  9. In einer sepa­ra­ten Schüs­sel den gerie­ben Par­me­san mit den Sem­mel­brö­seln mischen. Etwas But­ter hin­ein­ge­ben und mit den Fin­gern zu einer leicht fettig-feuchten Masse ver­kne­ten. Sollte das Ganze zu tro­cken sein, kann noch mehr But­ter rein.
  10. Mit der Bulgur-Tomatenmischung die Papri­ka­scho­ten­hälf­ten füllen.
  11. Die Parmsan-Semmelbrösel dar­über streuen.
  12. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei etwa 200°C knusp­rig überbacken.

Mein Bei­la­gen­sa­lat bestand aus geras­pel­ten Karot­ten (250 g), die ich etwa eine halbe Stunde lang im Saft einer Orange und 2 Ess­löf­feln Oli­venöl mari­niert habe. Das passte auch sehr gut zum Rucola.

Google+

Tei­len mit:

  • Tei­len

wallpaper-1019588
Kopfsalatkaltschale mit Ölsardine
wallpaper-1019588
Atmosphärische Musik zum Träumen – Gewinne 1×2 Tickets für das Konzert von And The Golden Choir in Heidelberg
wallpaper-1019588
Little Big Sea – Neues Musikvideo »Nero«
wallpaper-1019588
Tag der Weinprobe – der amerikanische National Wine Tasting Day 2018
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
Teaser zum kommenden Detektiv Conan-Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
Wiha Werkzeug Set Elektriker Schraubendreher – 52 Prozent
wallpaper-1019588
Sportmedizin und Immunsystem: Beitrag der Mikroimmuntherapie