gefüllte Krakauer ala Cheffe

gefüllte Krakauer ala Cheffe

Manchmal lohnt es sich echt den ganzen Werbemüll den man so täglich im Briefkasten hat durch zu schauen.
Besonders die Prospekte von den großen Discountern und Supermarktketten, da findet man oftmals sehr schöne Anregungen für neue Rezepte oder bekommt sogar neue Rezeptideen frei Haus geliefert quasi 🙂
Dies Rezept ist ein solchiges, was aus einem Rezeptvorschlag im Prospekt eines großen Discounters zufinden war.
Ich hab es natürlich nach meinem Gusto abgewandelt 😀
Zutaten:
3 Stk Krakauer, geräuchert a 200g (am besten die polnischen Schinkenkrakauer)
1 Pckg Datteln (keine frischen, diese klebrigen „Weihnachtsdatteln" )
12 Scheiben Serano Schinken, nicht zu dünn
2 EL Senf (ich hab nen Rieslingsenf vom Winzer umme Ecke genommen)
200g Creme Fraiche
2 EL Wildblütenhonig
Prise Limettensaft
Prise Flor de Algave
Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:
Die Krakauer jeweils in 4 gleichgroße Stücke schneiden und mit einem Messer bis zur Mitte einschneiden.
Pro Stück Krakauer eine Dattel nehmen, diese mit dem Semf rundherum eimstreichen und in den Spalt der Krakauer stecken. Diese Wurstpakete dann mit jeweils einer Scheibe Seranoschinken umwickeln und entweder auf dem Grill oder in der Pfanne knusprig garen.

Die Creme Fraiche, den Honig, den Senf und den Limettensaft zu einer cremigen Masse verrühen und anschliessend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Creme in eine Schüssel füllen und mit ein paar Dattelwürfel verziehren.