Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten

Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebratenGefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten
Hier nochmal ein kurzer Test, dass man frische Ramennudeln wunderbar einfrieren kann. Beim Kochen verwandeln sie sich nicht in einen einzigen großen Teigklumpen, obwohl ich sie nicht übermäßig mit Mehl bestäubt habe! :D
Vor dem Einfrieren habe ich die Nudeln in kleine Nester portioniert und diese in einen Gefrierbeutel gegeben. Ich lege immer zwei Nudelnester nebeneinander und knicke den Beutel einmal in der Mitte um, sodass sie auch in der Kühlung separiert sind. So kann man sie total einfach portionieren!
Zum Auftauen gebe ich sie einfach in sprudelnd kochendes Wasser und koche sie, bis sie al dente sind. Danach einfach wie gewohnt weiter verwenden! Ich fnde tiefgefroren sind sie besonders praktisch, wenn es schnell gehen muss. Jetzt habe ich immer ein paar Nudelnester mit Ramennudeln im Kühlfach! :D
Hier habe ich die Nudeln (in diesem Fall vegane Ramen-Nudeln nach diesem Rezept) mit Miso-Gemüse in der Pfanne gebraten! Sehr lecker! ^^
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten

wallpaper-1019588
Das schönste Muttertagsgeschenk / Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Neue Förderung für zündende Geschäftsideen – Gründerstipendium.NRW
wallpaper-1019588
Pranayama – durch richtiges Atmen den Körper heilen
wallpaper-1019588
Fotogruppe der NMS Mariazell gewinnt Hauptpreis
wallpaper-1019588
Adventskalender Türchen #16: 1x 3-Gang-Menü mit Weinbegleitung für zwei Personen im Restaurant Jolesch Berlin
wallpaper-1019588
Poo! Ja, Peng?
wallpaper-1019588
Kokos-Himbeer-Balls
wallpaper-1019588
Unkompliziert und schnell gestylt: Ein Outfit für die Familienfeier unterm Tannenbaum