Geflochtener Nutella-Hefezopf

Geflochtener Nutella-Hefezopf
Weil jeder gute Vorsatz auch einmal gebrochen werden muss gibt's heute von mir für euch ein sündhaft leckeren Nutella-Hefezopf.
Ich gebe zu, ich bin nicht der typische Nutella Freak, der gleich ausrastet wenn er ein Glas dieser Nussnougat Creme entdeckt. Alle, oder fast alle, meiner Freunde wählen im entscheidenden Moment vorm Crêpe-Stand die Nutella Variante, während ich treu, seit vielen, vielen Jahren schon auf Konfitüre schwöre. Hinzu kommt noch die Frage, die die Menschheit schon seit Jahrtausenden beschäftigt - heisst es DIE oder DAS Nutella? Ich bin definitiv im Team 'DIE'.

Der Nutella hin oder her, in diesen Zopf passt der Aufstrich perfekt und es ist auch ein wirklich einfaches Rezept. Einen Hefeteig zaubern, mit Nutella bestreichen, rollen was das Zeug hält, in Ofen schieben und sehnsüchtig warten - und plündern!

Geflochtener Nutella-Hefezopf



Geflochtener Nutella-Hefezopf
Zutaten:
Für den Hefeteig
250g Mehl

1/2 TL Meersalz
1 TL Trockenhefe
1/2 TL Zucker
150ml lauwarmes Wasser

Sonstiges
Nutella
1 Ei
etwas Wasser

Zubereitung:

1. Mehl und Meersalz in einer Schüssel vermischen und eine Mulde in der Mitte bilden. In eine andere Schüssel Wasser giessen, Zucker und Hefe dazugeben und mit einer Gabel kurz umrühren. Stehenlassen bis es leicht schäumt. Die Hefemischung langsam zu dem Mehl in die Mulde giessen und währenddessen mit einer Gabel vermischen. So lange mischen bis sich ein mehr oder weniger einheitlicher Teig gebildet hat. Für weitere 3-5 Minuten kneten, bis ein weicher elastischer Teig entstanden ist. Zu einer Kugel formen, in eine mit etwas Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und abgedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
2. Nutella in über dem Herd oder in der Mikrowelle kurz erhitzen, damit man sie leichter auf dem Teig verstreichen kann.
3. Ofen auf 200°C Ober/-Unterhitze vorheizen. Geruhten Teig in der Mitte zusammendrücken und noch mal ca. 1 Minute lang kneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck vorsichtig ausrollen. Nutella gleichmässig darauf verstreichen und darauf achten, dass ein 1-2cm Rand vom Teig freigelassen wird.
4. Teig einrollen und die Rolle längs in der Mitte durchschneiden, das Ende aber zusammen lassen (ca. 5cm). Jetzt die beiden Stränge abwechselnd übereinander legen, sodass ein Zopf entsteht. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, oder in eine gefettete und gemehlte Kastenform legen und nochmals 15 Minuten gehen lassen

5. Ei mit Wasser verquirlen.

6. Nach den 15 Minuten mit Ei bestreichen und für 20 Minuten in den Ofen schieben, bis der Zopf goldbraun gebacken ist. 
Geflochtener Nutella-Hefezopf
Geflochtener Nutella-Hefezopf

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte