GEFILMTES TRACK BY TRACK von GEORGIA’s SELBSTBETITELTEN DEBÜTALBUM

1431617534134

Die Londoner Multiinstrumentalistin, Produzentin und Songschreiberin GEORGIA hat sich in der Londoner Szene bereits als Drummerin für Kwes und Kate Tempest einen Namen gemacht. Kein Wunder, denn die 25-jährige stammt aus einem ausgesprochen musikalischen Haushalt – ihr Vater ist kein anderer als Neil Barnes, Mastermind der legendären TripHop Formation Leftfield.
Komplett von Georgia Barnes geschrieben, gespielt, produziert und in ihrem Homestudio aufgenommen, ist Georgia das Ergebnis von zwei Jahren obsessiver Arbeit und zugleich eines von unersättlichem Musikhören gekennzeichneten jungen Lebens. Dabei herausgekommen ist ein mutiger, grenzenloser Mix aus frühen 2000er Grime, Dub, Post-Punk und HipHop.

„Falsche Bescheidenheit wäre hier deplatziert. Dieses Album verdient ein Kanye West Ego.“ Spex

„Ein erfrischendes Elektro-Noise-Pop-Debüt“ Musikexpress

 


wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Amazon Music ab sofort für alle kostenlos
wallpaper-1019588
Eine Reise nach Moskau und St. Petersburg
wallpaper-1019588
Ein Dankeschön
wallpaper-1019588
TUA – Wenn ich gehen muss • Kein Musikvideo. Sondern tödliche Realität. • #dontforgetAlanKurdi