Geeiste Erbsensuppe mit Minze und Joghurt

Geeiste Erbsensuppe mit Minze und JoghurtKalte Suppen sind die ideale Vorspeise an heißen Sommertagen. Diese geeiste Erbsensuppe schmeckt frisch und ausgesprochen aromatisch. Um sie richtig schön kalt zu servieren stelle ich die Suppenteller für einige Zeit in den Tiefkühler. So bleibt die Suppe während dem Essen schön kalt.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten + 4 Stunden kalt stellen

einfaches Rezept

Zubereitung:

Die Erbsen in etwas Wasser kochen bis sie gar sind. Man kann dazu auch TK Erbsen verwenden. Dann die Erbsen mit der Gemüsebrühe pürieren. Die Erbssuppe durch ein feines Sieb passieren.

Nun kann man die Suppe mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Die Suppe für einige Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren die Zwiebel fein hacken. Die Hälfte der Minze in feine Streifen schneiden. Die andere Hälfte in die Suppe geben und mit dem Stabmixer zerkleinern. Die Suppe gegebenen Falls noch mal abschmecken.

Einen Klecks Joghurt in die Mitte der kalten Teller geben. Die Minze und die Zwiebeln rund um den Joghurt Klecks verteilen. Die Suppe erst am Tisch in die Teller eingießen.


wallpaper-1019588
Neuer Name für Facebooks Libra-Geldbörse: Novi
wallpaper-1019588
Die Verwandlung
wallpaper-1019588
Quiche mit grünem Spargel und Ricotta
wallpaper-1019588
Wunderbare Welt