Gedicht des Monats

Das Gedicht des Monats September stammt von Jancu Sinca:
Kleine Dinge
Wo ich auch hinseh, überall
sind kleine Dinge zu verrichten.
Dort wartet noch ein Brief auf Antwort,
hier liegt ein Zettel für den Einkauf:
ein Stückchen Butter, zwei Stück Käse,
ein wenig Schinken und Salami,
nicht zu vergessen: Brot und Milch;
und nicht zuletzt die Süßigkeiten.
Und was ist mit der Schreibarbeit?
Sie wartet noch auf die Vollendung.
Und obendrein der Stapel Wäsche,
der noch gewaschen werden muss:
das weiße Hemd für das Theater,
das morgen abend schon besucht wird,
Pullover, Hosen und die Strümpfe,
ich trag sie schon zum dritten Male.
Wo ich auch hinseh, überall
sind kleine Dinge zu verrichten.
Sie stehn im Kopf wie kreuz und quer.
Und auf den Dingen Staub, nicht mehr.
Entnommen aus:
Gedicht des MonatsJancu Sinca  Das Kratzen auf dem Blatt
Erschienen im seidler-verlag.de 
9,50 EUR  ISBN 978-3-931382-40-7

wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil I
wallpaper-1019588
Toter Kollwitzplatz
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Flohio ist der neue, wütende Grime-Star aus UK
wallpaper-1019588
Schnappt euch alle Ash-Pikachus in Pokémon Ultrasonne und Ultramond
wallpaper-1019588
Zukunftstag: Wie der Vater, so die Söhne
wallpaper-1019588
Schnappt euch Shiny Kapu-Fala