Gedeckter Apfelkuchen


Es ist endlich soweit! Ich habe Urlaub! Die letzten Wochen waren stressig, deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich jetzt 2 Wochen frei habe (die einzigen dieses Jahr). Ich habe einiges vor und eine Woche werden wir auch auf Mallorca verbringen. Bitte alle die Daumen drücken, dass die Sonne scheint! :)
Gedeckter Apfelkuchen
Den gedeckten Apfelkuchen habe ich für meine Mutter gebacken. Früher haben wir immer Sonntags in einer kleinen Bäckerei Kuchen geholt. Ich fand das total spannend als Kind, denn die Kuchentheken rotierten im Kreis und die ganzen Torten sahen so toll aus. Der gedeckte Apfelkuchen war ein Traum! Leider hat die Bäckerei vor ein paar Jahren dicht gemacht. Es wurde kein Nachfolger gefunden. Seitdem habe ich immer wieder Rezepte ausprobiert, aber keins kam ran. Aaaaaber mit diesem habe ich einen echten Glückstreffer gelandet. Er hat doch tatsächlich so geschmeckt wie "früher". Gefunden habe ich das Rezept auf der Lecker.de Seite.
Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten

50 g Pistazienkerne, gehackt1 Bio-Zitrone2 kg Äpfel (z. B. Boskop)225 g Zucker5 EL Ahornsirup200 ml Apfelsaft2 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" zum Kochen1 TL Zimt375 g Mehl200 g kalte Butter1 Ei + 1 Eigelb (Größe M)1 Prise Salz25 g Paniermehl1 TL Schlagsahne200 g PuderzuckerFett und Mehl für die Form, Mehl zum BestäubenZitrone waschen und die hälfte der Schale abreiben. Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Äpfel mit 3 El Zitronensaft in einem Topf mischen. 50 g Zucker, Ahornsirup und Apfelsaft in den Topf geben und unter rühren aufkochen. Zugedeckt 3-4 min. köcheln. Die Apfelstücke abseihen, den Saft im Topf lassen. Puddingpulver mit ca. 12 EL Wasser vermischen und unter rühren in den Saft geben. Zimt und die hälfte der Pistazien zugeben und die Apfelstücke wieder unterrühren. Kompott im Kühlschrank auskühlen lassen.Mehl, 175g Zucker, Butter in Stückchen, Salz und Zitronenschale zu einem glatten Mürbeteig kneten. Ca. 1 1/2 Std. kalt stellen.Eine 26 cm Form fetten und mehlen. Den Teig (2/3)  ausrollen (am Besten auf einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel) und die Form damit auskleiden. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Paniermehl bestreuen. Apfelkompott einfüllen. Aus dem restlichen Teig einen Deckel auf den Kuchen geben und an den Rändern andrücken.Bei 175°C ca. 40 - 50 min. backen. Auskühlen lassen.Zum Schluss Puderzucker mit ca. 4-5 EL Wasser verrühren und über den Kuchen geben und die restlichen Pistazienkerne drüber streuen. 
Gedeckter Apfelkuchen
Ich habe schon einige Sachen vorgebloggt und nach und nach freigeben. Es gibt bald noch ein Apfelrezept, etwas zum Schnuppern, was Herzhaftes und was zum Gruseln! :) Außerdem eine Blogempfehlung und ein "bester Schokokuchen ever" Rezept!
Gedeckter Apfelkuchen

Liebe GrüßeAndrea


wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Lenovo M10 Plus gezeigt
wallpaper-1019588
Coronapostfach des OLG Celle
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Alanya: Aktuelle Wassertemperaturen für Alanya (Türkei) an der Türkischen Riviera
wallpaper-1019588
Original BioShock Sequel: Spieler wäre als Little Sister unterwegs gewesen