Gedankenfehler im Gehirn?

Gedankenfehler im Gehirn?Tickst Du immer ganz richtig?
Das Gehirn, Deine Schaltzentrale, dort wo alle Nervenstränge zusammen laufen und  chemische Reaktionen und mikro kleine elektrische Ströme erzeugt werden, erledigt unzählige Aufgaben mit unvorstellbarer Präzision.
Pausenlos und zeitgleich kommen zahllose Impulse an, die wahrgenommen und in riesiger Geschwindigkeit zu Reaktionen umgesetzt und verarbeitet werden wollen.
Ganz nebenbei werden lebenswichtige Funktionen gesteuert, wie etwa Blutfluss, Verdauung, Sauerstoffzufuhr und das perfekte Timing im Zusammenwirken der Organe.
Und das Alles wird geleistet, während Lärm oder Stress, der von Außen eindringt wahrgenommen und absorbiert werden muss.
...und nicht zu vergessen steten die Ablenkungsmanöver von Innen, die häufig zeitgleich auftreten.
Gespeicherte Glaubenssätze produzieren Ängste, Zwänge oder einfach nur Unsicherheit.
...und das Alles ist nur ein kleiner Teil, von dem, was Dein Gehirn Tag für Tag Dich leistet.
Ich finde, das wäre doch mal ein guter Grund um dankbar zu sein, dass diese Steuerzentrale Tag und Nacht so gut funktioniert.
Aber wer tut das schon?
Dankst Du Deinem Gehirn?
Ist es nicht vielmehr so, dass es oft beschimpft und beschuldigt wird?
Vermutlich ist es auch hier so, dass die Menschen ausschließlich wahrnehmen, was nicht so "toll" funktioniert.
Etwas versäumen oder vergessen ist eine kleine Unregelmäßigkeit, die doch jedem passieren kann.
 und wird trotzdem so oft beklagt und an einen Pranger gestellt..
Wie reagierst Du, wenn Deine Schaltzentrale einen kleinen Fehler macht?
Fühlst Du Dich schlecht? Unzulänglich? Nicht gut genug?
Vielleicht schimpfst Du Dich selber und bist böse mit Dir...und übersiehst dabei völlig, was so gut funktioniert.
Erzeugst Du dann "Reflexe", wie Schuld oder Scham?
Wozu? Wem bringt das was? ...und was wird dadurch besser?
Dass Du in jeder Sekunde atmest, dass Du siehst, hörst und fühlst, ist ein Wunder der Natur und wird ausschließlich in Deinem Gehirn organisiert.
Dein Gehirn ist ein Organisationstalent - auch wenn mal eine Kleinigkeit nicht "normal" funktioniert.
...und wie Du tickst, hängt davon ab ob Du Deinem Gehirn auch mal ganz bewusst eine verdiente Pause gönnst. Du kannst Dein Gehirn zwar nicht zeitweise ausschalten oder abstellen, aber ihm regelmäßig ein wenig Dankbarkeit und gute Gedanken gönnen.
Der richtige Zeitpunkt für Entspannung ist immer JETZT. Die Zeit dafür kannst Du Dir einfach nehmen..
Viele Tipps dafür, findest Du unter dem Label Entspannung.
Übrigens:
Wie über all gibt es auch beim Denken keine Fehler, sondern nur Abweichungen!
...und wer mag beurteilen was richtig und falsch ist?
Ich wünsche Dir viele gute Gefühle, die Deine Gedanken in Dir wecken.
Besser und besser,
Gaba

wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Öldesaster bedroht die Strände des brasilianischen Nordostens
wallpaper-1019588
Neue „Yu-Gi-Oh!“-Artikel im Oktober
wallpaper-1019588
Ischias natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Coca de Verdura: Spanische Gemüsepizza