Gedanken über christliche Frauen


Bei genauerem Studium der Bibel habe ich mir angesehen was Gottes Wille ist für uns Menschen. Dabei wollte ich lernen wie sich christliche Frauen und Männer im gemeinsamen Zusammenleben verhalten sollen. Als ich dann das gelesene mit dem tatsächlichen Verhalten im Zusammenleben von Männern und Frauen, in unserer heutigen Zeit verglich, musste ich zu meinem Entsetzen feststellen, dass in unserer christlichen Welt niemand mehr nach Gottes willen zusammen lebt.Deshalb will ich in meinem heutigen Beitrag einmal vergleichen wie Gott möchte, dass Frauen Leben sollten und wie moderne Frauen, auch Christinnen, heute tatsächlich leben. In einem der folgenden Beiträge will ich dann dasselbe über Männer ergründen.Schauen wir einmal in die Bibel und Lesern im Epheser Vers 5,22-24 was Gott uns hier verkündet: (Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter wie dem Herrn. Denn der Mann ist das Haupt der Frau, wie auch Christus das Haupt der Gemeinde ist, die er als seinen Leib erlöst hat. Aber wie nun die Gemeinde sich Christus unterordnet, so sollen sich auch die Frauen ihren Männern unterordnen in allen Dingen.)Also ich kenne in der gesamten christlichen Welt der modernen Zeit keine einzige Frau die sich an diese Weisung Gottes hält. Dabei steht auch im Kolosse Vers 3,18-19: (Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter, wie sich’s gebührt in dem Herrn.)  Ich frage mich, warum es der modernen Frau so schwer fällt, sich an die Anordnungen Gottes zu halten? Wieso scheuen sich die Prediger der Moderne, Frauen auch auf diesen Willen Gottes aufmerksam zu machen? Ja, heute hört man immer wieder, dass dies seit 100 Jahren keine Gültigkeit mehr hat, dass sich hier die Gesellschaft verändert hat.In der Bibel finde ich aber kein Wort darüber, dass dieser Wille Gottes nur bis zum 19. Jahrhundert unserer Zeitrechnung Gültigkeit hat. Ich finde auch keine Zeile darüber, dass der Wille Gottes sich je nach Gesellschaftsform und Zeitalter ändert! Was sich aber in der Bibel finde ist, dass Gott an kein Zeitalter gebunden ist und sein Wille ewige Gültigkeit hat.Kann es sein, dass Satan mit der Einführung der modernen Wissenschaft und der feministischen Bewegung ganze Arbeit geleistet hat? Ich denke, dass der Umstand, dass in einer modernen Familie Mann und Frau arbeiten müssen um den Lebensunterhalt zu meistern ebenfalls seinen Beitrag zur Abkehr von diesem Willen Gottes geleistet hat. Und natürlich lässt es der Stolz des modernen Menschen nicht zu, sich auch an die Gebote Gottes zu halten die einem nicht so angenehm sind. Da kommen einem dann die Ausreden von wegen neuer Zeit andere Gesellschaftsform usw. sehr gelegen.Diese Ausreden kommen mit Sicherheit nicht von Gott, sondern sie wurden von Satan in die Herzen derer gelegt, die sie gebrauchen. Werfen wir noch einmal einen Blick in die Bibel und Lesern 1.Timotheus Vers 2,9-15: (Desgleichen, dass die Frauen in schicklicher Kleidung sich schmücken mit Anstand und Zucht, nicht mit Haarflechten und Goldoder Perlen oder kostbarem Gewand, sondern, wie sich’s ziemt für Frauen, die ihre Frömmigkeit bekunden wollen, mit guten Werken. Eine Frau lerne in der Stille mit aller Unterordnung.  Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still. Denn Adam wurde zuerst gemacht, danach Eva. Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber hat sich zur Übertretung verführen lassen. Sie wird aber selig werden dadurch, dass sie Kinder zur Welt bringt, wenn sie bleiben mit Besonnenheit im Glaubenund in der Liebe und in der Heiligung.)das ist wieder ein Vers aus der Bibel, denn der Großteil der modernen Frauen auch und gerade im evangelikalen Kreisen am liebsten nicht in der Bibel haben würden. Fest steht aber, dass Gott auch in diesem Vers seinen Willen kund tut. Ich verstehe nicht, warum Frauen die die Bibel keinen dennoch predigen wollen. Ich habe zwar schon eindrucksvolle Predigten von Frauen gehört, aber dennoch denke ich, dass dies nicht dem Willen Gottes entspricht.
Wir sollten uns auch und gerade in dieser modernen Zeit wieder darauf besinnen, dass die Bibel Gottes Wort an uns Menschen ist, in der er uns seinen Willen für ein perfektes Zusammenleben kund tut. Gott ist so gnädig, dass er uns seinen Willen offenbart hat, so dass jeder Mensch nicht in die Irre gehen muss. Warum fällt es nun gerade dem modernen Menschen so schwer, das ganze Wort Gottes anzunehmen, sowie es viele Menschen in der Vorzeit taten? Kann es sein, dass es Satan gelungen ist durch viele Irrlehrer und ihre menschlichen Lehren unseren Blick auf den tatsächlichen Willen Gottes zu verschleiern?Auch der moderne und ach so aufgeklärte Mensch sollte nicht vergessen, dass er ein Geschöpf Gottes ist und nicht der Schöpfer. Gott in seiner Liebe gab uns den freien Willen zu entscheiden ob wir ihm oder Satan dienen wollen. Auch wenn viele es nicht glauben wollen haben wir dennoch nur diese Wahl. Denn weder Gott noch bei Satan haben wir ein Mitbestimmungsrecht. Es gibt also bei beiden keine demokratische Regierungsform. Gott liebt die Menschen so sehr, dass er niemanden zwingen wird mit ihm die Ewigkeit zu verbringen. Satan jedoch ist besessen davon alle Menschen in die Verdammnis zu führen.Ich für meinen Teil habe mich entschlossen ein Diener Gottes und ein Sklave Jesus Christi zu sein. Auch wenn es für mich bedeutet jede Nacht Busse zu tun und um Vergebung zu bitten für meine Übertretungen des Tages. Dennoch bin ich fest entschlossen nach dem Willen und den Geboten Gottes zu leben und ich bin dankbar dafür dass Gott auch mir seinen Willen durch die Bibel verkündet. Die Bibel ist meine wichtigste Waffe im Kampf gegen die Versuchungen, die täglich auf mich einstürmen.
Vater im Himmel du bist mein Herr, dir will ich im Gehorsam dienen. Dein Wort will ich halten und jedem verkünden auch wenn sie mich dafür verspotten, verfolgen oder gar töten. Ich danke dir für deine unendliche Liebe und Geduld. Ich bitte dich, allen Menschen, die dich suchen im Kampf gegen Satan und seine Versuchungen zu helfen. Öffne allen die Augen und lasse sie erkennen dass du für die Bibel sehr einfache Worte verwendet hast, damit es sich eben nicht um eine Geheimlehre handelt die nur von Gelehrten und Theologen verstanden und ausgelegt werden kann. Gott der du thronst im Himmel; ich bitte dich sorge dafür, dass am Ende alle Menschen gerettet werden und so die Niederlage Satans sehr groß wird. Amen


wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Jeder Beitrag zählt
wallpaper-1019588
„Pokémon – Der Film: Du bist dran!“ am Wochenende auf Nickelodeon
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Bougainvillea in Santa Ponsa
wallpaper-1019588
5 Tipps, wie ihr es euer Wohnzimmer gemütlich einrichten könnt
wallpaper-1019588
schön erdig: Pickert, Pfifferlinge , Rote Beete und Meerrettich
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization und Fatal Bullet erscheinen auch in Europa für die Nintendo Switch