Gebundene Ochsenschwanzsuppe "Lady Curzon"

Im Rahmen eines britischen Menüs war diese Suppe sehr passend. Die Art der Zubereitung hat Geschichte und vereint eine klassische Suppe mit Indischen Einflüssen. Denn "Lady Curzon" steht für eine Sahnehaube und eine Prise Curry. Benannt nach Mary Curzon, der Vizekönigin von Indien. Die Zubereitung ist simpel und wird durch den Ochsenschwanz sehr kräftig. Gebunden wird die Suppe mit einer Mehlschwitze sowie Portwein und Rotwein.

Gebundene Ochsenschwanzsuppe "Lady Curzon"
1 kg Ochsenschwanz
1 Bund Suppengrün
3 El Öl
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Tomaten
100 ml Rotwein
50 ml Portwein
50 ml Sherry
2 Zweige Rosmarin
3 El Mehl
2 El Butter
200 ml Sahne
1 Tl Curry
Ochsenschwanz putzen und das Suppengemüse in grobe Stücke schneiden. Das Öl in einen großen Topf geben und den Ochsenschwanz rundherum anbraten. Das Suppengemüse sowie die Tomaten dazu geben und mit Wasser aufgießen. Gewürze hinzugeben und drei Stunden simmern lassen. Durch einen Durchschlag in einen anderen Topf geben. In einem weiteren Topf die Butter schmelzen und das Mehl hinzufügen. Mit der entstandenen Brühe aufgießen und mit einem Schneebesen gut durchrühren. Die verschiedenen Weine hinzugeben und 20 Minuten köcheln lassen. In Suppenschalen geben und mit geschlagener Sahne und dem Curry servieren.

wallpaper-1019588
Good Old Days – 5 neue Songs, die dich Indie-nostalgisch werden lassen
wallpaper-1019588
Pläne für Sailor Moon Symphoniekonzerte in Deutschland
wallpaper-1019588
Frauenliteratur – Meine immerwährende Weihnachts-Leseliste
wallpaper-1019588
4 Fragen, die Du Dir stellen könntest, bevor Du anfängst zu bloggen
wallpaper-1019588
Blumfeld: Universal Liebeslieder
wallpaper-1019588
Nando's - Peri-Peri Sauce Hot
wallpaper-1019588
Cells at Work bald bei Wakanim!
wallpaper-1019588
Neuigkeiten und ein kleiner Erdbeertraum