Gebratene Teigtaschen mit Avocado, dazu Zwiebelschmelze

teigtaschen mit avocadofüllung und zwiebelschmälze

Dieser Beitrag zum vegetarischen Donnerstag fällt ja eigentlich in die Abteilung “Pleiten, Pech und Pannen”, denn die Teigtaschen hätten ursprünglich Maultaschen werden sollen. Aber scheinbar habe ich über Nacht die Fähigkeit verloren, einen vernünftigen Nudelteig herzustellen. Mein Teig war zu weich, viel zu weich. er wollte schon nicht durch die Maschine gedreht werden. Unter Einsatz eines (gefühlten) zusätzlichen Pfundes Mehl habe ich dann doch eine Teigbahn zustande gebracht. Füllen ging dann aber trotzdem nicht, alles viel zu weich und zu fragil.  Mist. Hunger! Mein Blick wanderte von der Avocado-Füllung zur Zwiebelschmelze und wieder zurück. Die Füllung muss irgendwo rein. Pasteten? Teig mit Butter, muss ruhen. Blätterteig? Guter Witz. Hefeteig? Muss ruhen, keine Zeit, siehe vorne. Moment….gab es nicht in der türkischen Küche einen Pastetenteig, der mit Joghurt und Ei daherkommt und gleich einsatzbereit ist? Genau, los geht es. Abendessen gerettet. So wurde aus den geplanten Maultaschen deutsch-türkisches Fusion-Food ;-) .

Das Rezept für Füllung und Zwiebelschmelze stammt aus der “Slowly Veggie!”, das für den Teig aus dem Untiefen meines Gedächtnisses :-) .

Für den Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Joghurt
  • 2 EL Butter
  • ein knapper TL Salz

Für die Füllung:

  • 2 kleine Avocados
  • 2 EL Zitronensaft
  • 120 gr. Frischkäse
  • 2 Frühlingszwiebeln

Für die Zwiebelschmelze:

  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 ml Portwein
  • 4 Zweige Thymian
  • 50 gr. Butter

Für die Zwiebelschmelze  Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch bei schwacher Hitze braten, bis sie weich und süß werden, dann mit dem Portwein ablöschen, einkochen lassen. Thymianblättchen dazuzupfen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und am Ende die Butter unterrühren.

Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mit den anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Joghurt zugeben. Der Teig soll geschmeidig sein, aber nicht kleben.

Für die Füllung die Avocados halbieren den Kern entfernen, das Fruchtfleisch herausholen und in eine Schüssel geben. Frischkäse und Zitronensaft zugeben und alles mit der Gabel zerdrücken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in feine Ringe schneiden und unter die Füllung mischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig ca. messerrückendick ausrollen. Zur Herstellung der Teigtaschen Kreise ausstechen, jeweils mit etwas Füllung belegen und die Ränder fest zusammendrücken. Ich habe dafür diese praktischen Maultaschenformer verwendet.

Zum Braten etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Teigtaschen einlegen und von beiden Seiten braten, bis sie außen schön goldbraun und knusprig sind.

0011


wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 11.07.2020 – 24.07.2020
wallpaper-1019588
Sony Xperia 1 II bietet Benachrichtigungs-LED
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]