Gazpacho, original ¡viva España!

traditionelles Gazpacho,

traditionelles Gazpacho,

Während unserem Shoot the Food Workshop haben wir kalte Gerichte zum ausdekorieren und fotografieren verwendet. Mit dabei war auch ein Gazpacho, eine traditionelle spanische Gemüsesuppe und jetzt bei diesen herrlichen sommerlichen Temperaturen konnte ich einfach nicht wiederstehen und musste selber ein Gazpacho zubereiten. Diese Suppe aus rohem Gemüse, ist nicht nur sehr gesund und lecker, sondern auch wunderbar erfrischend und mit der Gemüseeinlage auch super “knackig”. Beim Garnieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, ob mit einem Klecks Kräuter Creme fraiche, oder einigen Tropfen Pesto, oder einfach einigen Basilikumblättern, erlaubt ist was schmeckt.


Zutaten

Für 4 Portionen

300 g rote und gelbe Paprikaschote
250 g Strauchtomaten
250 g Salatgurke
2 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
1 L Gemüse- oder Tomatensaft
8 El Olivenöl
4 El Zitronensaft
einige Spritzer Tabasco
Salz und Pfeffer und etwas Zucker
100 g Ciabatta

2 El gehackte Petersilie

Parmesanchips
100 g Parmesan
getrocknete Chilischote aus der Mühle
2 Zweige Rosmarin

Zum Garnieren wahlweise
Kräuter Creme fraiche
Pesto
etwas Basilikum

Zubereitung

1. Die Salatgurke schälen, längs halbieren und entkernen. Die Paprikaschoten putzen. Die Strauchtomaten vierteln und entkernen. Kerne beiseite legen. Die Zwiebeln und 1/3 vom Gemüse sehr fein würfeln. Restliches Gemüse, Tomatenkerne, 2 Knoblauchzehen, Gemüse- bzw. Tomatensaft, 4 El Olivenöl und Zitronensaft sehr fein pürieren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker, sowie einigen Spritzern Tabasco würzen. Alles 1 Std. kalt stellen.

2. 100 g Ciabatta 1 1/2 cm groß würfeln. 4 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 3 angedrückte Knoblauchzehen und die Brotwürfel zugeben und von allen Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Abkühlen lassen und 1 El gehackte Petersilie untermischen.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den geriebenen Parmesan mit je zwei EL zu flachen Chips auflegen und mit gehacktem Rosmarin und etwas gemahlenem Chili bestreuen und in 5 Minuten im Ofen knusprig backen. Anschließend die Chips kurz abkühlen lassen.

4. Die kalte Gemüsesuppe in tiefe Teller füllen und mit den Gemüse- und Brotwürfeln sowie den Parmesanchips bestreuen. Je nach Geschmack mit Basilikum, Pesto oder Kräutercreme fraiche garnieren.

Guten Appetit


wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Workshop „Skilltree.NRW – Der GameDev Coaching Day“ am 23. Oktober in Köln
wallpaper-1019588
Weihnachtsmärkte, Zuckerfeste und Diskotheken, alles unter muslimischer Kontrolle
wallpaper-1019588
Alles Ivo, oida!
wallpaper-1019588
Verloren in der Provinz