{Gastrezension} Hexenfluch - Lynn Raven

{Gastrezension} Hexenfluch - Lynn Raven
Genre: FantasyVerlag: KnaurFormat: KlappbroschurISBN: 978-3-426-50560-1 
Seiten: 428
Preis: 15.90 Fr. / 12.99 €Kaufen bei:exlibris.ch / amazon.de
Das Buch
In einer dunklen Gasse rettet die Junge Ärztin Ella einen Mann wo dieser von fremden übel zugerichtet wurde. Als sie einen Puls fühlen möchte passiert etwas mit ihr. Sie wacht im Krankenhaus wieder auf plötzlich mit den Verletzungen des ihr fremden Mannes.Als dieser wieder auftaucht und sich als Christian Havreux vorstellt und dazu ihr noch erzählt sie wäre eine Hexe genauer gesagt eine Heilerin will sie nichts damit zu tun haben denn sie war vorher Glücklich so wie sie war.Doch dieser Mann stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf. Sie erfährt Sachen über ihn die sie nicht für möglich gehalten hätte.Aber auch er Christian Havreux … oder heißt er doch nicht so ?! Hat seine Geschichte schließlich lebt er schon 800 Jahre und ist an die Dämonin Fürstin Lyresha gebunden.Er hat einen Plan und würde dafür über Leichen gehen. Doch nun ist die frage was damit die junge Ärztin zu tun hat und ob er auch über ihre Leiche gehen würde …... Finde es heraus !
Erster Satz:

"Wir waren nicht verabredet Roland.“ Mit langen Schritten marschierte Dr. Ella Thorens quer über das Parkdeck der California Hospital Medical Center.


Meine Meinung
Titel & Cover Das Cover ist schlicht. Eine Frau die auf eine Stadt hinunter schaut. Doch ob der Titel passt …. naja . Wenn man es auf die Ella bezieht ist es doch eher eine Gabe als ein Fluch. Und wenn man es auf den Christian bezieht ist doch nicht der Fluch einer Hexe sondern einer Dämonen Fürsten. Also würde ich doch eher zu Nein der Titel passt nicht stimmen.
Schreibstil Den Schreibstil von Lynn Raven fand ich wie immer einfach Klasse. Er ist einfach und doch Anspruchsvoll.
Geschichte Die Geschichte fand ich mal wieder einfach nur toll. Die Spannung, die Liebe und die Überwindung trotz allem zu vertrauen und zu Erkennen. Ich weiß nicht wie Lynn Raven es immer wieder schafft, aber sie schafft es , ihre Geschichten von Anfang bis zum Ende spannend und Lesenswert zu schreiben. Sie hat in ihrer Geschichte nicht die typische Hexe sondern doch was eigenes Erschaffen. Na klar ein zwei Klischees sind schon drin aber ich finde ohne diese würde etwas fehlen. Ich kann es nur weiterempfehlen ! 
{Gastrezension} Hexenfluch - Lynn Raven


wallpaper-1019588
Arbeitsgerichtsgericht Berlin: keine Entschädigung für abgewiesene Lehrerin mit Kopftuch!
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Mit diesen Übungen trainierst du gezielt Muskelgruppen
wallpaper-1019588
Punkte, an denen es sich lohnt, stehen zu bleiben…
wallpaper-1019588
Spargelragout
wallpaper-1019588
Verena Scheitz & Thomas Schreiweis „Iss was G’Scheitz“ – Kabarettabend in Mariazell
wallpaper-1019588
beautypress Blogger Event Mai 2019 | Eventbericht
wallpaper-1019588
Tag 53 …