Gastpost: Tödliche Spiele - Suzanne Collins

Die Tribute von Panem #1
Verlag: Oetinger
Gebunden: 416 Seiten
Preis: 17,90€
ISBN: 3789132187 (ISBN-13: 978-3-7891-3218-6)
Gastpost: Tödliche Spiele - Suzanne Collins

Worum geht's?

Als Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester für die Spiele von Panem ausgelost worden ist, meldet sie sich freiwillig – wohl wissend, dass sie damit ihr Todesurteil unterschreibt. Denn es darf nur einer überleben bei diesem grausamen Ritual in der fernen Zukunft Nordamerikas. Noch weiß sie nicht, dass sie Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, gegenüber stehen wird. Wird einer den anderen töten, um selbst zu überleben? Da geschieht das Wunder: Peeta scheint ihr Leben retten zu wollen …

Was wir dazu sagen:

Skyla
Ich habe es zwar auch gelesen, trotzdem sage ich heute mal nichts ;). Unsere liebe Michelle, Blog-Leserin von der ersten Stunde an, hat mir dieses Mal die Arbeit abgenommen und sagt uns was sie von diesem berühmten Buch hält. Vielen, vielen Dank schon mal im voraus und Vorhang auf...


Michelle

“Möge das Glück stets mit euch sein!”, Effie Trinket, Die Tribute von Panem, Suzanne Collins

Dieses Zitat ist eines der vielen Dinge, die ich aus diesem Buch liebe. Effie Trinket ist eine Person die sich gerne viel Make-Up ins Gesicht pudert und immer kunterbunte Klamotten trägt. Natürlich passend zu dem Make-Up. Sie sagt diesen Satz, vor dem Anfang der Hungerspiele. Im dritten Buch kam ebenfalls ein episches Zitat: “Und wenn wir brennen, brennen sie mit.” 

Die Tribute von Panem (DTvP) war so ziemlich das erste Buch, das ich freiwillig gelesen habe. Ich war nie so der Lese-Fan, aber es hat sich mittlerweile geändert. Ich lese gerne. Und mein Lieblingsbuch ist nun mal Die Tribute von Panem. Als ich das erste Mal davon gehört habe, meine Freundin hat mir davon erzählt, war ich erst nicht so begeistert davon. Aber meine Freundin war hin und hergerissen. Als sie mir das Buch geliehen hat, war mein erster Gedanke >> So dick!<<. Meine Augen weiteten sich und ich wollte es nicht lesen, doch sie zwang mich dazu. Jetzt bin ich ihr sehr dankbar deswegen. Nach einer Woche war ich dann fertig. Und es war einfach Klasse! Ich habe mich direkt verliebt! Ich hatte das Buch sogar meinen schulischen und häuslichen Pflichten vorgezogen. Ich konnte einfach nicht davon loskommen. Ich wollte es nicht mehr loslassen. Suzanne Collins´ Idee von der Arena, den Spielen einfach des ganzen Ambientes des zukünftigen Nordamerikas, die Distrikte. Einfach alles war einzigartig! Sie hat die Gedanken von Katniss klar und deutlich überliefert. Zwar hat sie viel drumherum gedacht, aber das war es was Katniss ausmachte. Katniss und ihre kleine Schwester Prim. Ihre Geschwisterliebe, sowas sieht man nicht alle Tage. Ich habe selbst eine kleine Schwester, aber wir kommen nicht im geringsten so gut miteinander aus. 

Als Katniss sich mit Gale, ihrem besten Freund, im Wald versteckt hatte, dachte ich erst, es würde wieder so eine Romanze starten. Dass aus Freundschaft Liebe wird. Er war gutaussehend, braunhaarig, braunäugig und war so der Große-Bruder-Typ. Naja meiner Meinung nach. Aber zu meinem Erstaunen kam es nicht dazu. Wer mich aber in seinen Bann gezogen hatte, war Peeta. Der Junge mit dem Brot. Er ist so der Typ Junge, blond, muskulös, blaue Augen … Er würde alles für sie tun. So jemanden wünscht sich doch jede, oder?Haymitch war ein Kandidat den ich auch sehr ins Herz geschlossen hatte. Er war ein Mann, bei dem alles im Leben schief gelaufen ist, was nur schief laufen konnte. Seine Vorlieben waren nicht gerade, die Vorlieben, die jeder Mann hatte. Ich will nicht zu viel verraten, aber ….  nein ich behalte es für mich!

Ich konnte mir die Charaktere gut vorstellen und ihre Handlungen in meinem inneren Auge sehen. Ich konnte mir einfach alles bildlich vorstellen. Wenn ich das Buch mit etwas aus dem Alltag vergleichen müsste würde ich sagen, es sei ein gelungener Kuchen! Das Rezept ist einfach gut gewählt. Es gibt viel Spannung, Action, eine Prise Romantik und ein wenig Humor. 

Nach dem ersten Buch brauchte ich das zweite, leider bekam ich es nicht gleich, weil es noch nicht draußen war. Es hat mich viel Geduld gekostet zu warten. Ich bin nämlich keine besonders geduldige Person. Aber als ich es dann endlich ausgeliehen bekam, war ich wieder hin und weg. Es war genauso wie beim ersten. Das dritte war ebenfalls fesselnd. Wer Blut oder Kämpfe nicht mag, der wird sich mit diesem Buch womöglich nicht befreunden. Aber ich würde es jedem empfehlen. Viele grausame Szenen gibt es gar nicht. Die Tribute von Panem ist einfach ein Muss! Wer es nicht gelesen hat, hat etwas verpasst.

Skyla

Ganz lieben Dank an Michelle und ... 

Gastpost: Tödliche Spiele - Suzanne Collins

wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]
wallpaper-1019588
Das Mallorca Feeling Zuhause – Typische Pflanzen
wallpaper-1019588
Schöner Rasen – Tipps und Tricks für eine gepflegte Grünfläche!