[Gastpost] Sommerlicher Kichererbsensalat mit Thunfisch, Tomaten und Petersilie

Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Mai und hoffe, Ihr genießt gerade so wie ich das tolle Feiertagswetter.
Heute ist Julia von Maxulia bei mir zu Gast und hat ein tolles Rezept für einen sommerlichen Kichererbsensalat mitgebracht. Besucht doch mal Ihren wunderschönen Blog und nehmt viele Grüße von mit mir :)
[Gastpost] Sommerlicher Kichererbsensalat mit Thunfisch, Tomaten und Petersilie
Hallo ihr lieben Leser der Gaumenfreundin,
ich bin Julia und blogge normalerweise zusammen mit meinem Freund auf maxulia.wordpress.com über Essen und andere schöne Dinge des Lebens.
Steffi und mich verbindet eine Kölner Blogger-Freundschaft, die wir zufällig über Instagram herausgefunden haben. Da ich zudem noch total begeistert von ihrem Blog und besonders ihrer Kreativität beim Kochen mit Gemüse bin, freue ich mich sehr, heute hier zu Gast zu sein.
Im Gepäck habe ich einen leckeren Kichererbsen-Salat, der perfekt zum Grillen im Park oder zur nächsten Gartenparty passt. Zudem kann man ihn auch super als leichtes Abendessen zubereiten. Der Salat verbindet viele wunderbar frische Zutaten des Sommers und bekommt durch die Tahini Paste eine außergewöhnliche Note.
Kichererbsen sind sehr vielseitig und gesund. Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, wären ein leckeres Humus oder ein paar Fallapfel eine gute Ergänzung beim Grill-Buffet. So nun aber genug der Träumerei. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept, mich wird es in den Sommer begleiten.
Ihr braucht für einen Salat:
-   1 große Dose Kichererbsen
-   500 g Cocktailtomaten
-   5 rote Spitzpaprika
-   1 Dose Thunfisch
-   1 Bund Frühlingszwiebeln
-   200 g griechischer Joghurt
-   1 Zitrone
-   1 EL Tahini (Sesampaste)
-   1 Bund Petersilie
Die Kichererbsen in ein Sieb geben und mit Wasser abbrausen.
Die Cocktailtomaten halbieren, die roten Spitzpaprika in feine Ringe schneiden. Den Thunfisch abtropfen und unter die Kichererbsen mischen. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls in Ringe schneiden und dazugeben.
Den griechischen Joghurt mit Salz, Pfeffer, 2 El Zitronensaft und 1 EL Tahini zu einer Soße geben und vermischen. Petersilie in Streifen schneiden und mit der Soße zu den Kichererbsen geben. Gut vermengen und am besten ein paar Stunden durchziehen lassen.
Nach Geschmack passen auch ein paar schwarze Oliven in den Salat.
Lasst es euch schmecken und genießt viele schöne Sommerabende!
[Gastpost] Sommerlicher Kichererbsensalat mit Thunfisch, Tomaten und Petersilie

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte