Gast-Post: Maracuja-Vanille-Mini-Gugl

Hallo meine lieben deutssprachigen Leser!Heute möchte ich einen gaaaanz tollen Gastpost von der lieben Nikki von Live every Moment vorstellen: Mini-Gugl!
Richtig, das gabs hier noch nie!
Also, los gehts, Vorhang auf für Nikki!
Gast-Post: Maracuja-Vanille-Mini-Gugl

Huhu,
ich bin die Nikki von Live every Moment und ich darf euch heute dank der lieben Nicole ein Rezept für leckere Maracuja-Vanille-Mini-Gugl vorstellen. Fangen wir an mit den Zutaten.

Zutaten:

Für ca. 18 Minigugl:
  • 20 g weiße Schokolade
  • 50 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1/2 TL Bourbonvanillepulver
  • 60 g Mascarpone
  • 3 EL Maracujanektar
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 70 g Mehl
Für den Guss:
  • 50 ml Maracujanektar
  • 1 TL Puderzucker
Zubereitungszeit: ca. 35 min + 15 min Backzeit
Gast-Post: Maracuja-Vanille-Mini-Gugl

Anleitung:

  1. Alle Zutaten bringen wir vorher auf Zimmertemperatur. Anschließend fettet ihr eure Förmchen ein und bestäubt sie leicht mit Mehl. Währenddessen wird der Backofen auf 210° Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. Die weiße Schokolade zerkleinern wir mit dem Messer und schmelzen sie zusammen mit der Butter in einem Wasserbad. Bitte lasst sie dabei nicht anfangen zu kochen. Nachdem sich die Schokolade vollständig in der Butter aufgelöst hat, lasst ihr alles abkühlen und schlagt es anschließend schaumig auf. Danach den Puderzucker und das Bourbonvanillepulver untermengen und alles cremig rühren.
  3. Erwärmt die Mascarpone in einem Schälchen für ein paar Sekunden in der Mikrowelle. Passt hierbei bitte auf, dass sie wirklich nur leicht erwärmt wird, da sie mir dabei halb um die Ohren geflogen ist und ich mich verbannt habe . Nachdem ihr es geschafft habt, euch nicht zu verbrennen, verquirlt ihr sie zusammen mit dem Maracujanektar. Anschließend noch das Vanillepuddingpulver dazugeben, gut verrühren und zum Schluss das Mehl unterheben. Das ist wichtig, damit die Gugl am Ende schön fluffig werden.
  4. Den Teig füllt ihr in einen Spritzbeutel und befüllt damit ihre Förmchen. Die Form kommt auf ein Backblech, welches im unteren Drittel des Backofens für ca. 15min verweilt. Anschließend aus dem Ofen nehmen, ganz abkühlen lassen und herausnehmen.
  5. Um die Gugl noch saftiger zu bekommen, erwärmt ihr den Maracujanektar und verrührt ihn mit dem Puderzucker um einen leckeren Guss für die Gugl zu bekommen.

Und das war es auch schon, lasst es euch schmecken :)

Gast-Post: Maracuja-Vanille-Mini-Gugl


wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Frau bastelt eben doch mit allem
wallpaper-1019588
ElfenZeit!
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Rügen: Aktuelle Wassertemperaturen für die Insel Rügen vor der Deutschen Ostseeküste
wallpaper-1019588
,,Gal and Dino“ im Simulcast bei WAKANIM