Garnier Mizellen Reinigungswasser "All-in-1 Waterproof"

Hallo ihr Lieben,

im letzten Monat bekam ich das neue Mizellen Reinigungswasser von Garnier zugeschickt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich habe bisher noch keine Reinigungsprodukte der Marke ausprobiert und war darum umso gespannter, wie das Produkt sein wird.

Erhältlich in Drogerien und Supermärkten für 4,75 €, enthält 400 ml.

Das Mizellen Reinigungswasser hat ein 2-Phasen System, das sich durch Schütteln vermischt und somit den Öl-Anteil mit dem Mizellenwasser vermischt. Dadurch soll es das Make-up ohne Reiben entfernen und gleichzeitig noch die Haut pflegen.

Was mir als erstes aufgefallen ist, dass das Produkt einen unglaublich angenehmen Duft hat, der mir sehr gefällt. Ich gebe das Mizellen Reinigungswasser auf ein Wattepad und wische über mein Gesicht um das Make-up zu entfernen. Das klappt auch ganz gut, nur bei den Augen sollte man es einen kurzen Augenblick drauf lassen, damit auch Mascara-Reste entfernt werden. Für mein ganzes Gesicht brauche ich ungefähr 2 bis 3 Wattepads.Ich war ja auch darauf gespannt, ob es wasserfestes Make-up entfernt, was ja auch eines der Produktversprechen ist. Aber auch das hat bei mir funktioniert, egal ob es wasserfeste Mascara oder der langanhaltende Lippenstift war, alles wurde restlos entfernt. Nach der Reinigung bliebt ein leichter Ölfilm auf der Haut, was ich aber gut finde. Bei täglicher Benutzung leer sich die Flasche recht schnell, deswegen ist es meiner Meinung nach nicht sehr ergiebig.


Ich mag das Mizellen Reinigungswasser sehr und werde es mir bald nachkaufen, da meine Flasche schon zur Hälfte leer ist. Der Duft und die Pflegewirkung sind top, auch das Make-up wird komplett entfernt.



Habt ihr das neue Mizellenwasser schon ausprobiert?
PR-Sample

wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
In „Bild“: Leichte Atemprobleme – wenig später sind die Patienten tot
wallpaper-1019588
In „Bild“: Die Dimension des Corona-Sterbens wird dramatischer
wallpaper-1019588
Spitäler laden Tote in Kühllaster – oft in der Öffentlichkeit
wallpaper-1019588
Netflix: Weitere „Ghibli“-Titel sind ab sofort verfügbar