Garnier Fructis Prachtauffüller

Heute kann ich euch zwei Produkte aus der offiziell ab Ende Juni erhältlichen Garnier Fructis Prachtauffüller Serie vorstellen. Zwei weitere Produkte (Shampoo und Serum) konnte ich leider nicht testen, da sie einen für mich unverträglichen Konservierungsstoff enthalten...
Getestet habe ich also seit Erhalt die Spülung und die Pflege-Creme-Kur.
Garnier Fructis Prachtauffüller
Beide Produkte besitzen einen eindeutig fruchtigen, wenn auch nicht sehr natürlichen Geruch. Ich kann den Duft leider nicht wirklich beschreiben, aber ich mag ihn und mir kommt es sehr entgegen, dass er nicht ganz so zitruslastig wirkt wie viele andere Fructis Haarprodukte. Gerade für den Sommer finde ich ihn ideal. Außerdem hält er sich selbst nach dem Fönen noch für eine Weile dezent in meinen Haaren.
Die Spülung ist weiß und besitzt eine leicht cremige Konsistenz. Sie lässt sich im nassen Haar gut verteilen und lässt sich auch leicht auswaschen. Die Pflegewirkung überzeugt mich leider nicht so wirklich. Mir spendet diese Spülung einfach zu wenig Feuchtigkeit und die Haare lassen sich auch nicht deutlich leichter kämmen. Zwar wirkt die Haaroberfläche ein bisschen glatter und gleichzeitig werden meine Haare überhaupt nicht beschwert (wirken also durchaus eher füllig), aber eine Spülung muss bei mir einfach für noch geschmeidigere und glänzendere Haare sorgen. 
Die Pflege-Creme-Kur lässt sich ebenso leicht anwenden. Wie empfohlen lasse ich sie auch ein paar Minuten einwirken. Hiermit werden meine Haare noch etwas geschmeidiger und leichter kämmbar, allerdings ist ein (offenbar wasserlösliches) Silikon enthalten. Das typische Beschweren, was ich immer bei silikonhaltigen Haarprodukten bemängelt habe, tritt hier glücklicherweise nicht auf. Die Pflegewirkung ist aber auch hier nicht ganz so intensiv wie bei meiner favorisierten Spülung aus der Balea Professional Oil Repair Serie, aber immerhin deutlicher als bei der Spülung.
Fazit: Müsste ich mich für eines der Produkte entscheiden, dann wäre es die Pflege-Creme-Kur. Sie sorgt bei mir für geschmeidigere, aber nicht beschwerte Haare. Die Spülung ist mir persönlich nicht pflegend genug. Den Duft finde ich bei beiden Produkten gelungen.
Preis: ca. 2,00 € (Spülung) und ca. 4,00 € (Kur)
Diese Produkte habe ich von Garnier zum Testen erhalten.

wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Hamburg und die Geburtshilflosigkeit.
wallpaper-1019588
Die besten Tricks, um Benzin zu sparen, wenn Sie die Klimaanlage benutzen
wallpaper-1019588
Youtube will unrentable Kanäle löschen
wallpaper-1019588
Die schönsten veganen Adventskalender
wallpaper-1019588
PC Review: Disco Elysium – Wenn die Feder das Schwert ersetzt