Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design

Mit dem Garmin Vivomove 3 wurde auch eine neue Version der Hybrid Smartwatch vorgestellt. Dabei hat man das Modell mit einigen neuen Funktionen ausgestattet, jedoch auf Eleganz und modischen Style nicht vergessen.

Die Modelle der Vivomove – Reihe sind etwas ganz Besonderes. Immerhin versucht man dabei das edle Design eines Chronographen mit den Funktionen eines Fitness Trackers und einer Smartwatch zu kombinieren. Was bereits beim Vorgänger, dem Vivomove HR, recht gut gelungen ist, soll bei den neuen Modellen nun noch besser funktionieren.

Garmin Vivomove Luxe, Vivomove Style, Vivomove 3 und Vivomove 3 S im Vergleich

Modell Garmin Vivomove  Luxe  Garmin Vivomove 3 Garmin Vivomove 3 S Garmin Vivomove Style

Preis ab 499,99 € ab 249,99 € ab 249,99 € ab 299,99 €

Physische Größe 42 x 42 x11,9 44 x 44 x 11,3 39 x 39 x 10,9 42 x 42 x 11,9

Gewicht nur Gehäuse
mit Lederarmband
mit Milanaise-Armband 44,5 Gramm
55, 5 Gramm
86 Gramm 29,6 Gramm
46,1 Gramm
— 24,5 Gramm
38,6 Gramm
— 25,5 Gramm
42,0 Gramm
35,0 Gramm

Display Größe 24,10 x 18,70 8,9 x 18,3 8,9 x 18,3 24,10 x 18,70

Display Auflösung 240 x 240 64 x 132 64 x 132 240 x 240

Display Typ AMOLED OLED OLED AMOLED

Wasserdicht

Akkulaufzeit  bis 5 Tage bis 5 Tage bis 5 Tage bis 5 Tage

Armbänder wechselbar Ja / 20 mm Ja / 20 mm Ja / 20 mm Ja / 20 mm

Im Vergleich zum Vorgänger ist der Vivomove 3 etwas größer und schwerer. Jedoch gibt es mit dem Viovmove 3 S erstmalig auch eine kleinere und zierlichere Variante, mit der man besonders Damen mit schlanken Handgelenken ansprechen möchte.

Mit Vivomove Luxe und Vivomove Style, die völlig ident sind, wurden auch zwei sehr exklusive Versionen geschaffen, die mit einem vollwertigen AMLED -Display ausgestattet wurden und mit besonders edlen Armbändern erhältlich sind.

Was ist neu am Garmin Vivomove 3?

Die neuen Vivomove 3 -Modelle wurden im Vergleich zum Vorgänger kräftig aufgerüstet. Hier eine kurze Übersicht der wichtigsten Neuerungen:

  • Pulsoximeter,
  • Body Battery
  • Atemfrequenz
  • Anpassbare Aktivitätsprofile
  • Intervalltraing
  • Tracking für Schwimmen im Schwimmband
  • SMS Antworten

Insgesamt erinnert die Ausstattung ein wenig an den neuen Vivoactive 4, auch wenn die Funktionspalette nicht ganz so umfangreich ist. Jedoch wird jeder Hobbysportler, der nicht unbedingt eine ausführliche Trainingsanalyse benötigt, gleichzeitig aber viel Wert auf Design legt, mit dem Vivomove große Freude haben.

Einzig ein integriertes GPS hat man leider nicht berücksichtigt. Was zumindest bei der Luxe und Style Variante das Bild optimal abgerundet hätte.

Design und Display

In Sachen Design muss ich keine großen Worte verlieren. Schon ein kurzer Blick macht deutlich, daß es sich bei den Vivomove 3 – Modellen um äußerst schöne Uhren handelt, die in vielen Farben erhältlich sind und dazu Armbänder in unterschiedlichen Materialien angeboten werden

Ganz nach dem Motto “Ein Bild sagt mehr als tausend Worte”, möchte ich Dir die verschiedenen Versionen hier zeigen.

Garmin Vivomove 3 und Vivomove 3 S

Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design

Garmin Vivomove 3 Style

Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design

Garmin Vivomove 3 Luxe

Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design Garmin Vivomove 3 – smarte Fitnessuhr im edlen Design

Das Display war schon beim Vorgänger ein kleines Highlight, das sich natürlich auch bei den aktuellen Modellen wiederfindet.

Während der Vivomove 3 und Vivomove 3 S mit einer kleinen OLED – Anzeige ausgestattet sind, wird bei der Luxe und Style Version mit einem kurzen Fingertipp ein AMOLED-Display angezeigt. Darauf können sämtliche Benachrichtigungen und verschiedene Leistungsdaten zu Fitness und Sport bequem abgelesen werden.

Aktivitäten und Fitness

Was das Aktivitätstracking betrifft wurde der Vivomove mit der gesamten Palette an verfügbaren Funktionen ausgestattet und kann so auch mit gestandenen Sportuhren wie dem Vivoactive 4 locker mithalten. Interessante Features wie Body Battery, Stresstracking, App für Wasserkonsum oder die Schlafaufzeichnung, die durch den Pulsoximeter ( Sauerstoffsättigung) erweitert wurde, stechen dabei besonders hervor.

Ergänzend dazu bietet der Vivomove noch

  • Schritte und zurückgelegte Distanz
  • Kalorienverbrauch
  • Etagenzähler
  • Intensitätsminuten
  • Move IQ – automatische Aktivitätserkennung
  • Sportalter
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Pulsmessung und Sport

Natürlich sind alle Vivomove 3 -Modelle mit einer integrierten Pulsmessung ausgestattet, wodurch zusätzliche Funktionen wie Pulszonen, Herzfrequenzalarme, maximale Herzfrequenz, Atemfrequenz und VO2max ebenfalls genutzt werden können.

Wie immer bei Garmin sind bereits eine ganze Reihe an verschiedenen Sportprofile auf der Uhr vorinstalliert. Dazu gehören Krafttraining mit einem eigenen Wiederholungszähler, Cardiotraining Crosstrainer, Stepper und Yoga.

Außerdem bieten die Sportprofile Laufen, Radfahren und Schwimmen zusätzlich noch spezielle Funktionen wie anpassbare Datenseiten, Intervalltraining, Zeit – und Distanzalarme.

Wenn Du also beim Sport keine umfassende Aufzeichnung der Leistungsdaten oder tiefere Analyse benötigst, wird der Vivomove völlig ausreichen.

Smarte Funktionen

Auch in diesem Bereich kann der Vivomove 3 fast alles anbieten, was derzeit im Hause Garmin möglich ist. Beginnend bei den üblichen Smart Notifications zu eingehenden Anrufen, Nachrichten und Mitteilungen, gibt es eine eigene Kalender- und Wetter App.

Außerdem können mittels Quick Replies – dabei handelt es sich um vorgefertigte Antworten – Anrufe und eingehende Nachrichten abgelehnt bzw. beantwortet werden.

Eine Steuerungsfunktion für den Musikplayer am Smartphone ist ebenfalls mit dabei. Hier wäre eine integrierte Musikfunktion wie bei anderen Garmin Modellen sehr schön gewesen.

Verfügbarkeit und Preis

Es gibt noch kein konkretes Datum wann die Vivomove Modelle tatsächlich erhältlich sein werden. Garmin nennt dafür nur das vierte Quartal, doch gehe ich davon aus, daß spätestens im Oktober die Geräte kaufbar sind.

  • Garmin Vivomove 3 249,99 €
  • Garmin Vivomove 3 S 249,99 €
  • Garmin Vivomove Style mit Silikon Armband 299,99 €
  • Garmin Vivomove Style mit Nylon Armband 349,99 €
  • Garmin Vivomove Luxe mit Leder Armband 499,99 €
  • Garmin Vivomove Luxe mit Metall Armband 599,99 €

Fazit

War bereits der Vivomove HR ein großer Erfolg, wird auch der neue Garmin Vivomove 3 ein Bestseller werden. Mit den verschiedenen Designvarianten und Größen wird ein breites Publikum, sowohl Männer wie auch Damen, angesprochen.

Durch die deutliche Aufrüstung der Fitnessfunktionen wird der Vivomove 3 aber auch bei Hobbysportlern viele Freunde finden.

Insgesamt macht der Garmin Vivomove 3 einen sehr guten Eindruck und gehört für mich jetzt schon zu den besten Hybrid Smartwatches am Markt.


wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn