Gamer legte aus Frust das Internet lahm

wurmmiraibotnetzHinter dem folgenschweren Hacker-Angriff, die in den USA vor einem Monat den DNS-Anbieter Dyn traf, steckt vermutlich ein wütender Gamer. Der im Grunde ziemlich simpel angelegte Angriff sollte eigentlich nur das PlayStation Network lahmlegen, sagte der IT-Sicherheitsspezialist Dale Drew von der Firma Level 3 Communications am Mittwoch vor einem Untersuchungs-Ausschuss des US-Kongresses.

PS4_2013_2So berichtet es das Wall Street Journal. Als Folge seiner unprofessionell durchgeführten Attacke gab es besonders an der Ostküste der USA, aber auch in Europa, stundenlang Störungen von Twitter, Spotify, Netflix, Ebay und anderen Diensten.


wallpaper-1019588
Von Stöcken bis zur Sonnenbrille – Verlässliches Zubehör für Ihren Wandersport
wallpaper-1019588
Terrassenheizstrahler kaufen: Das müssen Sie beachten
wallpaper-1019588
Lavendel Pflege – Wissenswertes über den Bodendecker
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi TV Stick vorbestellbar