#Gamephilephoto 35: Reichtum | Harvest Moon Friends of Mineral Town

gamephilephoto reichtum harvest moon

#Gamephilephoto 35: Reichtum | Harvest Moon Friends of Mineral Town

by • 17. Mai 2015 • #Gamephilephoto, Bloggeria • Comments (0) • 32

Eigentlich hätte das heutige Spiel auch sehr gut zum Thema der letzten Woche gepasst beim #Gamephilephoto – schließlich ist Harvest Moon bekannt dafür, dass man mehr Zeit beim Gärtnern verbringt als in vielen anderen Spielen. Doch es geht doch noch um mehr…

Geld machen – eigentlich geht es genau darum. Immer wieder braucht man in diesem Spiel einen großen Geldbeutel! Es beginnt damit, dass man am Anfang vor einer leeren Farm steht. Die Felder sind nicht bestellt, nur ein kleiner Hund treibt sein Unwesen und sehr sehr viele Steine und einiges an Unkraut liegt auf euren Wegen herum. Zumindest die Farm habt ihr geerbt und Glück gehabt, schließlich musstet ihr dafür keinen Penny zahlen.

Aber um ein guter Farmer zu werden, braucht es natürlich einiges. Werkzeuge, Futter, Tiere! Ihr startet mit 500 G und das erste Huhn soll direkt 1500 Gold kosten. Jeder normale Mensch würde sich jetzt eine Arbeit suchen, aber unser Charakter geht erstmal in den Wald und sammelt alles, was ihm unter die Finger kommt, nur um es in die Sammelbox zu legen. Die wird täglich geleert und bringt wieder Gold ein.

harvest moon friends of mineral town

Sammeln bis der Arzt kommt!

Bau’ im Frühling Gurken an! Denk an die Kartoffeln, die was einbringen im Sommer! Vergiss nicht die Ananas, die 16.000 Gold bringt! Verkauf’ die Hühner, bevor sie sterben, dann machst du keine Verluste! Bau’ dein Haus aus, erweitere dies, verbessere jenes!

Ja, auch in Harvest Moon drehte sich immer schon viel um das liebe Geld. Natürlich wusste das Spiel auch so zu begeistern, mit liebevollen Charakteren und Sidequests.

Die neueren Teile konnten mich leider nicht mehr so überzeugen, dafür hat Animal Crossing das Thema ja so ähnlich aufgegriffen und es – zumindest auf dem 3DS – auch gut gemacht. Viele dieser Spiele wirken im ersten Moment süß und einfach. Die meistgestellte Frage jedoch ist nicht immer nur, wie ich mich mit welchem Charakter besser verstehen lernen kann, sondern: „Wie verdiene ich mehr Geld in Harvest Moon?“. Amüsant, nicht wahr? 😉

In welchem Spiel dreht sich für euch alles nur um Geld?

Previous post:
Nerdzilla #3 – Japanische 3DS eShop Spiele der Woche
Next Post:

about the author: Sam

#Gamephilephoto 35: Reichtum | Harvest Moon Friends of Mineral Town Multifunktionsnerd. Designerin. Illustrator. Games. Filmsüchtiges Girl. Mag Wassermelone. Und Zocken. Und so. Wer mehr erfahren möchte kontaktiert mich irgendwo im Netz! :-D

Related Posts

  • nerdzilla japanische eshop spiele

    Nerdzilla #3 – Japanische 3DS eShop Spiele der Woche

  • super mario galaxy natur

    #Gamephilephoto 34: Natur | Super Mario Galaxy (1 und 2)

  • Game Boy Podcast Nerdshit Kabelsalat

    Kabelsalat und Nerdshit sprechen über den Game Boy | Podcast


wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”