Gadget-Test: Candy Grabber

Ich wurde von der TechGalerie, DEM deutschen Gadgetshop gefragt, ob ich nicht ein tolles Produkt unter die Lupe nehmen möchte.
Als ich hörte was, musste ich lachen und mein erster Gedanke war: Perfekt! Ich finde diese “Grabber” auf dem Jahrmarkt immer toll, habe aber leider immer Pech bei diesen Dingern. Aus dem Grund super, denn so “erschwere” ich es mir (und dem rest meiner süßen Meute) an Süßigkeiten zu kommen :D

Nur 2 Tage später erhielt ich den Candy Grabber.

Ich war doch erstaunt, wie groß er eigentlich ist: 34,5 cm hoch, 19,5 cm breit und 25,5 cm lang.

Gadget-Test: Candy Grabber

Es gestaltete sich etwas schwierig, die Plastikschutzfolie vom Grabberarm zu bekommen, aber nach einigem fummeln gelang es mir doch noch.

Gadget-Test: Candy Grabber

Nur noch die passenden Batterien (Typ D, 3 Stück, nicht im Lieferumfang enthalten) einlegen, den Automaten mit Süßigkeiten durch die Luke füllen und dann kann der Spaß beginnen.

Den ersten Anlauf habe ich mit den kleinen Haribo-Tütchen gestartet. Leider habe ich nicht eine einzige grabbern können :( Wenn der Greifarm ein Tütchen gepackt hatte, flutschte es auch gleich wieder durch. Ich nehme an, die sind vielleicht zu schwer oder durch die Folie eben zu rutschig.

Nachdem ich also fast alle von den beigegebenen 24 Spielmünzen verbraten hatte, gab ich auf. Ich suchte also nach einer Alternative, den Automaten zu füllen und entschied mich für Nimm-2-Kaubonbons. Die sind vielleicht besser zu greifen. Und was soll ich sagen, ich hatte mit der 2. Münze mein erstes Erfolgserlebnis :D

Und so sieht das ganze “live” aus:

Hihi, es macht wirklich Spaß!

Anfangs hatte ich etwas bedenken wegen der Joysticks, sie machten einen “wackeligen” Eindruck, haben aber bisher einwandfrei standgehalten. Auch mein Kleiner mit seinen 3 Jahren hat einen riesen Spaß, wenn wir an den Automaten gehen. Natürlich nur zusammen, denn ich denke so robust sind die kleinen Hebel dann doch nicht. Zumal in der Bedienungsanleitung steht, dass der Candy Grabber nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet ist. Aber mit Mama zusammen macht´s gleich doppelt Spaß :)

Alles in allem ein wirklich sehr spassiges Gadget welches auf jeden Fall bei der nächsten Party auf dem Tisch steht und zum Einsatz kommen wird! Denn bisher konnte keiner, der zu Besuch war, der Versuchung widerstehen, sich nicht etwas aus dem Automaten zu grabben. Sehr lustig!


wallpaper-1019588
Wie kann Boilerplate Code in Java reduziert werden?
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
[Rezension] Bienenkönigin von Claudia Praxmayer
wallpaper-1019588
Academy of Shapeshifters – Sammelband 2
wallpaper-1019588
Taufpatin der neuen Mein Schiff 2 ist Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Jetzt kommt der SuB zu Wort #29