Für die richtige Durchlüftung sorgen – Deckenventilatoren im Wintergarten

Deckenventilatoren im AußenbereichDeckenventilatoren im Außenbereich

Hört man die Phrase „Deckenventilatoren im Wintergarten“, wird man im ersten Moment kurz stutzig. Schließlich kommt einem beim Begriff Deckenventilator vermutlich zuerst ein Innenraum wie ein Wohnzimmer oder Schlafzimmer in den Sinn. Dies hat auch einen guten Grund: Deckenventilatoren sind ursprünglich für den Innenbereich konzipiert worden. Allerdings hat sich die Technik hinter den Deckenventilatoren in den letzten Jahren weiterentwickelt, sodass man sie auch im Outdoor-Bereich verwenden kann.

Im Außenbereich kommen Deckenventilatoren häufig auf überdachten Terrassen, Veranden, Pavillons oder in Wintergärten zum Einsatz. Zu beachten ist aber, dass nicht jeder Deckenventilator auch für Außenräume geeignet ist. Deshalb sollten Sie bei der Suche nach einem Deckenventilator im Wintergarten immer genau hinschauen, um nichts zu kaufen, was dann später in der Praxis nicht funktioniert.

Wie sollte ein Deckenventilator für den Wintergarten konzipiert sein?

Soll ein Deckenventilator im Wintergarten eingesetzt werden, so sollten Sie einen Blick auf den Motor und seine Schutzart werfen. Schließlich wird der Deckenventilator in Outdoor-Räumen mit ganz anderen Gegebenheiten konfrontiert, als er es in Innenräumen gewohnt ist. Hierzu gehören vor allem: Feuchtigkeit, Temperaturunterschiede und Witterung.

Um seinen Deckenventilator vor genau diesen Gegebenheiten zu schützen, sollte er mit einer ausreichenden IP-Schutzart ausgerüstet sein. IP steht für „International Protection“, eine Schutznorm, anhand derer man aufgrund des IP-Codes ablesen kann, wie stark und wogegen ein elektrisches Gerät geschützt ist.

Schutzart: Bedeutung der IP-Codes

Der IP-Code besteht aus zwei Kennziffern, bei der die erste Ziffer den Schutz vor Fremdkörpern und Berührungen anzeigt. Die zweite Kennziffer gibt den Schutz vor Wasser an. Ein X steht dafür, dass die Schutzart nicht konkret definiert ist.

Schutzart (IP-Code)Schutz vor BerührungenSchutz vor Wasser

0kein Schutzkein Schutz

1Schutz vor feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 50 mm & Berührungen mit dem Handrücken  Schutz vor Tropfwasser

2Schutz vor feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mm & Berührungen mit dem FingerSchutz vor fallendes Tropfwasser bei einer Gehäuseneigung von bis zu 15°

3Schutz vor feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mm & Berührungen mit einem WerkzeugSchutz vor fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte

4Schutz vor feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 1,0 mm & Berührungen mit DrahtSchutz vor allseitigem Spritzwasser

5Geschützt vor Staub & vollständig geschützt vor BerührungenSchutz vor Strahlwasser

6Staubdicht & vollständig geschützt vor BerührungenSchutz vor starkem Strahlwasser

Welche IP-Schutzart brauche ich für meinen Deckenventilator im Wintergarten?

Wirklich sicher für den Einsatz in Wintergärten ist nur ein Deckenventilator mit Schutzart IP44. Diese Modelle sind spritzwassergeschützt und lassen sich in Außenbereichen wie Terrassen, Veranden oder Wohnbereiche im Freien einsetzen.


wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr