Für die Ostertafel: Donut Oster-Nester mit Überraschungseiern

Für die Ostertafel: Donut Oster-Nester mit Überraschungseiern

Ostern ist nicht mehr allzu weit entfernt und ich zumindest bin schon dabei zu planen, was diese Jahr alles auf den Tisch kommen wird. Meist brunchen wir am Ostersonntag und Ostermontag gehen wir dann schön frühstücken oder besuchen Freunde. Letztes Jahr hatte ich eine gute Freundin mit ihren Kindern zu besuch und habe zu dieser Gelegenheit mal versucht aus Donuts Osternester zu gestalten. Ich bin nicht 100%ig zufrieden, denke aber, dass die Idee an sich nicht schlecht ist, darum teile ich sie jetzt mit dir. An der Deko kann man vielleicht noch etwas feilen.

Für die Ostertafel: Donut Oster-Nester mit Überraschungseiern

Osternester mit Donuts und Überraschungseiern

Ein Ü-Ei passt perfekt in einen Donut! Genau dies nutze ich bei diesen süßen Oster-Nestern. Vor allem Kinder freuen sich über diese Nester.

Für die Donuts

Für die Deko

Donuts

  1. Heize den Ofen auf 200°C vor.

  2. Gib Mehl, Zucker, Backpulver, Muskat und Salz in eine Rührschüssel. Gib die Buttermilch, Eier und Butter hinzu und verrühre alles, bis ein glatter Teig entstanden ist.

  3. Fülle den Teig in die Form und backe die Donuts für 7 bis 9 Minuten. Lass die Donuts für 4 bis 5 Minuten in der Form abkühlen und gib sie dann auf ein Abkühlgitter.

Deko

  1. Schmelze die Kuvertüre und tunke die Oberseite der Donuts in diese. Warte bis die Kuvertüre antrocknet (sie sollte nicht mehr flüssig sein aber auch noch nicht ganz fest geworden).

  2. Gib etwas von dem grünen Esspapier auf die Kuvertüre und verziere es mit den Zuckerblumen. Lasse nun die Kuvertüre fest werden

  3. Lege in jeden Donut ein Überraschungsei.

Das grüne Esspapier habe ich in einem kleinen Backshop in Lüneburg gekauft, leider lies es sich nicht ganz so gut verarbeiten, wie ich gehofft hatte. Um es wirklich um den Donut zu legen, müsste es biegsamer sein, stattdessen bricht es leider sehr schnell. Alternativ kann man vielleicht weiße Kuvertüre nehmen und diese mithilfe von grüner Lebensmittelfarbe einfärben, das habe ich allerdings nicht probiert.

Bei den Kindern kamen die Donuts dennoch gut an. Wer mag, kann in dem Rezept auch gut den Zucker reduzieren oder ganz weglassen, da der Schokoladenüberzug dem Gebäck genug Süße verleiht. Wer für Babys oder Kleinkinder backt, kann einfach Zucker, Salz und Muskat weglassen - dann schmecken die Donuts zwar nach Nichts, unseren Sohn hat das früher aber nicht gestört. Ganz im Gegenteil, er war immer total begeistert, wenn es für ihn auch Donnuts gab.

Welche Donutform?

Bis vor einiger Zeit habe ich Silikon-Donutformen verwendet, mittlerweile bin ich auf das Blech von Wilton umgestiegen. Die Donuts behalten darin perfekt die Form und lassen sich absolut problemlos lösen. Ich finde die Handhabung einfacher (da die Silikonformen nur mit Vorsicht hochgehoben werden können, wenn der Teig eingefüllt ist) und bin damit sehr zufrieden.

Meine Empfehlung für dich

Für die Ostertafel: Donut Oster-Nester mit Überraschungseiern

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 25.01.2018 um 15:01 Uhr. Es handelt sich um Werbe-Links.

Für die Ostertafel: Donut Oster-Nester mit Überraschungseiern

Hi! Ich bin Nele. Erzieherin, Bachelor-Psychologin und seit 11/2016 Mama von einem bezaubernden Jungen. Hier auf meinem Mama-Blog erfährst du, was mich bewegt und beschäftigt.


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]