Für besondere Anlässe! Vanille-Streusel-Türmchen mit Himbeeren! Mhhh...

Für besondere Anlässe! Vanille-Streusel-Türmchen mit Himbeeren! Mhhh...
Für besondere Anlässe! Vanille-Streusel-Türmchen mit Himbeeren! Mhhh...
Wenn´s mal einen besonderen Anlass gibt, dann tischt man gerne etwas besonders Feines auf! Natürlich sind Rührkuchen und schnelle Cupcakes immer ein Hingucker und wahnsinnig lecker, aber diesmal darf´s etwas aufwändiger sein.Ein bissl Zeit und Fingerspitzengefühl sollte man mitbringen, aber die Arbeit lohnt sich! Frische Beeren & knusprige Streusel passen hervorragend zur allseits beliebten Vanille und der Türmchenbau kann losgehen! Das Rezept habe ich mir einfallen lassen und verbindet einen Strudel mit einem Streuselkuchen. Im Türmchen versteckt sich eine Schicht gebackene Sandmasse, eine Himbeer-Vanille-Obers-Füllung getoppt von Streuseln, Himbeeren und einem Hauch Puderzucker. Meine Mengenangabe reicht für ca. 12 Stück - somit kann die ganze Familie am Kaffeetisch Platz nehmen und sich verwöhnen lassen! Himbeeren und Vanille sind einfach ein tolles Duo und die klassischen Zutaten für eine "Heiße Liebe", aber natürlich könnt Ihr Beeren Eurer Wahl verwenden - ganz nach Geschmack oder Saison! Lasst Eurer Phantasie freien Lauf, ich tüftel auch immer wieder an alten Rezepten herum und freue mich wenn neue schmackhafte Dinge Ihren Weg in meine Küche und dann auf den Tisch finden!Alles Liebe*Für besondere Anlässe! Vanille-Streusel-Türmchen mit Himbeeren! Mhhh...
Zutaten für ca. 12 Türmchen

Dessertringe mit 8 und 7 cm DurchmesserBackpinselSpringfrom mit 26 cm DurchmesserHandmixerfeines KüchensiebTeigspatelBackpapieretwas flüssige ButterStrudelteig & zum Bestreichen:240g Strudelteig (2 Packungen)80g heisse, geschmolzene ButterSandmasse:160 g weiche Butter150 g gesiebter Puderzucker1 PK Vanillezucker1 Pr. Salz4 Eier160 g glattes Mehl2 TL Backpulver5 EL flüssige SahneVanillestreusel:50 g glattes Mehl50 g geriebene Mandeln70 g kalte Butter60 g braunen Zucker1 PK Vanillezucker1 längs aufgeschnittene VanilleschoteHimbeer-Vanille-Sahne-Füllung:250 ml flüssige Sahne1 längs aufgeschnittene Vanilleschote200 g HimbeerenZum Verzieren:50 g HimbeerenPuderzuckerZubereitung:

  • Backofen auf 190 Grad Ober- / Unterhitze einstellen.
  • Die Aussenseiten der Dessertringe (8cm) mit Butter bestreichen.
  • Den Strudelteig auf ein sauberes Geschirrtuch legen, mit Butter vestreichen und in Streifen schneiden (4x30cm). Die Teigstreifen mit der bestrichenen Seite nach aussen um die Dessertringe wickeln und auf ein Backblech stellen.
  • Ca. 8 min backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Danach den Strudelteig leicht hin und her drehen, bis er sich von den Dessertringen lösen lässt.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze einstellen.
  • Für die Sandmasse die Butter mit dem Puderzucker, Vanillezucker und dem Salz mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und mit Sahne mit einem Teigspatel unterheben.
  • Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen und die Sandmasse einfüllen und glatt streichen.
  • Form in die untere Hälfte des Backofens schieben und ca. 30 min backen.
  • Aus dem Ofen nehmen uns auskühlen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze weiter rennen lassen.
  • Für die Streusel das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben.
  • Mandeln, Butter, braunen Zucker, Vanillezucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote dazu geben und zwischen den Händen zu Streusel kneten und verreiben.
  • Die Streusel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  • Das Blech in die untere Hälfte des Backofens schieben und ca. 20 min backen lassen bis sie goldbraun geworden sind.
  • Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Aus dem Sandmasse-Tortenboden mit einem Dessertring (7cm) 6 Scheiben ausstechen und diese waagrecht halbieren.
  • Die Strudelringe auf ein Backblech oder eine grosse Platte stellen und pro Strudeltürmchen eine Scheibe hinein legen.
  • Für die Füllung Sahne mit dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote aufschlagen und die Himbeeren unterheben.
  • Abwechselnd mit der Hilfe von zwei Esslöffeln die Füllung und die Streusel abwechselnd in die Türmchen füllen und mit Streuseln oben abschliessen.
  • Vor dem Servieren die Türmchen mit Himbeeren & Puderzucker verzieren - bis zum Verzehr kühl lagern!

wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Workshop „Skilltree.NRW – Der GameDev Coaching Day“ am 23. Oktober in Köln
wallpaper-1019588
Weihnachtsmärkte, Zuckerfeste und Diskotheken, alles unter muslimischer Kontrolle
wallpaper-1019588
Alles Ivo, oida!
wallpaper-1019588
Verloren in der Provinz