Fudgy Chocolate Marshmallow Brownies

Fudgy Chocolate Marshmallow Brownies
Ich liebe richtig schöne schokoladige Brownies. Und ich wollte sie mal so ein bisschen anders machen. Daher habe ich mich auf die Suche nach neuen Rezepten gemacht und bin auf amerikanischen Seiten fündig geworden. Sie sind ja gerade in Bezug auf solche "Süßigkeiten" sehr fantasiereich und kombinieren richtig leckere Sachen. Und wenn es dann noch hübsch aussieht, kann ich nicht widerstehen. Es ist zwar eine kleine Kalorienbombe entstanden, aber manchmal muss das einfach sein. Ein saftiger Brownie mit soften, cremigen Schokoladentopping ... 
Das Brownie Grundrezept
Fudgy Chocolate Marshmallow Brownies

200 g Butter

200 g Bitterschokolade (mind. 70%), in Stücke gebrochen
80 g Kakaopulver (echtes)
70 g Mehl, gesiebt
1 TL Backpulver
200 g Zucker
4 Eier
Den Ofen auf 170°C vorheizen.
Backpapier unter fließendem Wasser durchtränken, auswringen und damit eine viereckige Backform (ca. 30 cm) auskleiden. (das Papier lässt sich so viel besser in Form bringen, bleibt auch da und die Feuchtigkeit macht die Brownies noch zusätzlich schön klitschig.
Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. (die Schüssel muss nicht aus Metall sein, ich benutze immer eine aus Kunststoff)
Zwischendurch in einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Kakaopulver, Backpulver und Zucker mischen und geschmeidig rühren. Die Eier zum Schluss dazu geben. Die geschmolzene Butter / Schokoladenmischung gründlich verrühren und mit der anderen Schüssel zu einem Teig mischen, dann in die vorbereitete Form streichen und für 20 Minuten zum Backen in den Ofen geben.
Fudgy Chocolate Marshmallow Brownies
Wenn man den Stäbchentest macht, darf das Holz NICHT wieder sauber herauskommen, da der Teig nicht ganz durchbacken sollte. Die Hauptsache ist, dass der Kuchen in der Mitte noch leicht feucht und klebrig bleibt. (also nicht zu lange backen!)
Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.
Jetzt kommt das Topping
Fudgy Chocolate Marshmallow Brownies
Ich wollte dieses Mal nicht die herkömmlichen viereckigen Brownies machen und habe mich daher für eine runde Form entschieden. Diese habe ich mit Hilfe einer Tasse ausgestochen Am besten benutzt ihr dafür Servierringe mit einem Durchmesser von 6 cm. (Tortissimo). Da ich aber hier keine zur Hand hatte, musste ich mir anders weiter helfen. Also zuerst eine Tasse auf den Kuchen setzen und mit einem Messer rundherum fahren, so einen Kreis ausstechen. Dann wird der Ring gebastelt. Dafür Silberfolie abreissen und zu länglichen Streifen falten, (so werden sie etwas stabiler) diese dann um die ausgestochenen Kuchen geben und die Folienenden umfalten, so dass sie halten. Ich stelle die Kuchen immer, wie auf dem Foto, in die Ecken einer Backform, dann gehen die Folienenden nicht so schnell auf.
100 g Schokolade (ich habe ungesüßte genommen)
50 g Butter
1 Packung Vanillezucker
100 g Puderzucker 
Fudgy Chocolate Marshmallow BrowniesMarshmellows
Die Schokolade und die Butter in einem Topf mit dickem Boden bei schwacher Hitze langsam schmelzen und dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen. Nun den Vanillezucker und Puderzucker langsam unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen, damit sie etwas fester wird. Dann eine dünne Schicht auf den Brownies verteilen. Die klein geschnittenen Marshmellows darauf verteilen und mit dem Rest der Schokimasse beträufeln. Im Kühlschrank kühlen, bis das Topping etwas fester wird. (also mindestens 1 Stunde) Und dann nur noch genießen. Was sind denn Eure liebsten Brownie - Rezepte oder Variationen? Vielleicht habt Ihr ja noch ein paar andere Ideen und schreibt mir diese? Liebe Grüße...

Fudgy Chocolate Marshmallow Brownies

wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Zunehmende Vervielfältigung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Frank Turner – No Man’s Land
wallpaper-1019588
Masseneinwanderung und Klimaidiotie, wir schaffen das…
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER SOUS LES TILLEULS ALPHONSE KARR PDF