Frühstücksgewohnheiten – Gemüse-Frittata

yellowgirl_frühstücksgewohnheiten_Gemüsefritatta_3 Heute geht es mit einer beliebten Serie weiter: den Frühstücksgewohnheiten – Gemüse-Frittata Ich hoffe Ihr mögt Eier auch so sehr wie ich?  Du brauchst: – eine kleine rote Zwiebel – Tiefkühl Erbsen – Tiefkühl Fisolen – Kirschtomaten – 4 Eier – 1/4l Milch – frischen Basilikum – Salz und Pfeffer – 2 EL Olivenöl Als erstes Verquirlst du die Eier mit Milch, Salz und Pfeffer. Hacke das Basilikum klein und gib es zu den Eiern. Schneide die Zwiebel in grobe Stücke.  Erhitze das Öl in einer großen Pfanne. Brate die Zwiebeln an bis sie glasig sind, gib Erbsen und Fisolen dazu und lass sie auftauen. Wasche und halbiere die Kirschtomaten. So bald das Tiefkühlgemüse aufgetaut ist gibst du die Tomaten dazu. Stelle den Herd nun auf ganz kleine Flamme und gib die Ei-Milch-Mischung dazu. Gib einen Deckel drauf und lass die Frittata ganz langsam stocken. Das sollte je nach Pfannentiefe nicht länger als 5-10 Minuten dauern. So bald das Ei gestockt ist, ist die Frittata fertig.  Mahlzeit! yellowgirl_frühstücksgewohnheiten_Gemüsefritatta_1 yellowgirl_frühstücksgewohnheiten_Gemüsefritatta_4 yellowgirl_frühstücksgewohnheiten_Gemüsefritatta_2 Ähnliche Beiträge Kategorie: diy food, Frühstücksgewohnheiten

wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Europa - Politik betrifft jeden
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 112: Ibiza Special
wallpaper-1019588
Wohnwagen Typenbezeichnungen - Was heissen die Buchstaben?
wallpaper-1019588
Restaurant: Sando & Ichi, Onigirazu und japanisches Café