Frühstück bei “Milchbart”

Verspätet aber doch, kann ich euch von meinem Frühstück beim “Milchbart” erzählen. Zusammen mit Kolleginnen von der “Stadtspionin”, bei der ich zurzeit ein Praktikum mache, war ich am Samstag im Milchbart frühstücken und es war unbeschreiblich toll. Uns wurde fast jeder Wunsch von den Lippen abgelesen und in kuscheliger Wohnzimmeratmosphäre, kam ein Brett voll mit Essen, nach dem Anderen aus der Küche spaziert.
Absolut empfehlenswert für alle, die sich ein Frühstück mit allem drum und dran gönnen wollen, ohne einen Finger zu rühren! Nur Achtung, da ohne Speißekarte bestellt wird, kann es bei allzu überschwinglicher Frühstücksfreude zu höheren Preisen kommen ;)
Besonderes Highlight: dem Moustache Wahn wird hier besonders Ausdruck verliehen (ich bin ein Fan!) und auch Babystrampler wurden mit dem kultigen Motiv versehen <;3

20130121-220752.jpg

20130121-220802.jpg

Der Marmorkuchen mit Zimtschlagobers ist ein Muss!!

20130121-220806.jpg

xoxo Jasmin

PS: Heute ist Weltknuddeltag, also nicht vergessen, nehmt euch ein wenig Zeit und knuddelt eure Liebsten!

20130121-220910.jpg



wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika