Frühlings-Kartoffelsalat mit Spargel und Mango

Frühlings-Kartoffelsalat mit Spargel und Mango

Jetzt beginnt sie wieder: Die schönste Zeit des Jahres. Ich liebe den Frühling und den Sommerbeginn, wenn es wieder Spargel und heimische Erdbeeren gibt. Dann möchte ich mich gern nur noch davon ernähren und so viel essen, dass es für den Rest des Jahres reicht. Ich bin quasi ein Erdbeer- und Spargelhamster.
Auch wenn die Erdbeeren noch ein paar Wochen auf sich warten lassen: Der erste Spargel hat seinen Weg schon auf meinen Teller gefunden - in Form eines wahnsinnig leckeren Kartoffelsalats mit Spargel und Mango - yummi!

Frühlings-Kartoffelsalat mit Spargel und Mango

Bei Kartoffelsalat bin ich ja eigen. Als Sachse gehört dort für mich nämlich normalerweise eine ordentliche Portion Mayonnaise rein. Ich hab lang gebraucht um mich an den Essig-Öl-Kartoffelsalat meiner Schwiegermama zu gewöhnen und auch jetzt fühlt es sich irgendwie noch falsch an. Aber diese Version mit der süßen Mango und dem etwas säuerlichen Dressing, das sich um die gerösteten Kartoffelstückchen legt, fühlt sich genau richtig an! Der Salat schmeckt so gut nach Frühling, dass ich den schweren Mayo-Salat gern ab sofort in die kalten Herbst- und Wintertage verbannen möchte. Wem trotzdem die gewohnte Cremigkeit im Salat fehlt, der gibt vor dem Servieren noch einen Klecks saure Sahne zum Salat.
Wie esst ihr euren Kartoffelsalat eigentlich am liebsten? Gehört ihr zum Team Mayo oder zum Team Essig-Öl?

Frühlings-Kartoffelsalat mit Spargel und Mango

Rezept (für 2 Portionen Kartoffelsalat):

600 g kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
1 EL Sesam
600 g grüner Spargel
1 Mango
1 kleine Zwiebel
1 Limette
1/2 Bund frische Petersilie
nach Belieben: saure Sahne

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Kartoffeln halbieren oder vierteln, sodass du mundgerechte Kartoffelstückchen hast. Die Kartoffeln mit einem Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chiliflocken und dem Sesam vermischen und auf ein Backblech geben. Anschließend die Kartoffeln 20 - 30 Minuten backen, bis sie schön knusprig sind.
  2. Während die Kartoffeln garen, kannst du den Spargel vorbereiten. Dazu die trockenen Enden der Spargelstangen abschneiden und bei Bedarf das untere Drittel schälen (dazu bin ich ja meisten zu faul - man kann das wunderbar mitessen). Dann den Spargel in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten blanchieren und anschließend kalt abschrecken.
  3. Die Mango würfeln und die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  4. Für das Kartoffelsalat-Dressing das restliche Olivenöl mit dem Saft der Limette vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend musst du nur noch die Petersilie fein hacken.
  5. Wenn die Kartoffeln fertig sind, kannst du sie mit der Mango, der Zwiebel und dem Spargel vermischen und das Dressing und die Petersilie untermischen. Nun kannst du den Kartoffelsalat abkühlen und durchziehen lassen oder ihn einfach gleich lauwarm genießen. Zum Servieren kannst du noch einen kleinen Klecks saure Sahne auf den Kartoffelsalat geben - so wird er ein bisschen cremiger.
Frühlings-Kartoffelsalat mit Spargel und Mango

Ich liebe Spargel im Salat. Kennst du schon meine Rezepte für Buchweizensalat mit grünem Spargel & Pak Choi, Spargelsalat mit Avocado und Mozzarella oder Nudelsalat mit grünem Spargel?


wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek