Frohe Ostern! – Renovieren, eine Weinempfehlung und Spaghetti mit Brotwürfeln und Zitrone

Allen Leserinnen und Lesern der Regenbogenkombüse wünsche ich ein frohes Osterfest und schöne Feiertage. :-P

Gänseblümchen, Ostern, Frühjahrsblumen

… und der Frühling kommt doch!

 

Hier ein kleiner Einblick, wie Ostern bei uns bis jetzt verlaufen ist:

selbst renovieren spart viel Geld, Tipps zum sparsamen Leben

Schon viel geschafft,
aber noch viel zu tun!

Nicht alle sind hier jedoch so fleißig:

(Mehr über diesen charmanten Franzosen können Sie übrigens in dem Beitrag hier lesen.)

junger getigerter Kater

— während die einen arbeiten,
dösen die anderen gemütlich im Garten.

 

Aber die Zweibeiner genießen zum österlichen Feierabend:

französischer trockener Weißwein, Gros plant du pays nantais

Dieser trockene, aber fruchtig-frische und am besten jung getrunkene Wein entstammt aus dem Weinanangebaut der westlichen Loire, genauer gesagt aus der Region Nantes. Er prickelt leicht auf der Zunge und harmonisiert mit leichten, frischen Frühlingsspeisen sowie mit Fisch und Meeresfrüchten. Er wird ausschießlich aus der Rebsorte Folle Blanche gewonnen und erhält durch den Ausbau auf der Hefe (sur lie) seine Leichtigkeit (diese Weine dürfen einen maximalen Alkoholgehalt von 11 Prozent erreichen) und Spritzigkeit.

Nach dem Regalaufbauen, Kistenschleppen, Montieren, Putzen und Bücher in Regale Einräumen schmeckt ein schnelles, leichtes Nudelgericht am besten, nämlich:

Spaghetti mit Brotwürfeln und Zitrone
 
400 g Spaghetti
Meersalz
3 – 6 Knoblauchzehen
4 – 5 EL Olivenöl
4 Scheiben Toast oder Kastenweißbrot
½ Bund glatte Petersilie
Saft und Schale einer halben (Bio-) Zitrone
Meersalz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Die Spaghetti in reichlich Salzwasser „bissfest“ kochen. Danach in einen Durchschlag gießen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Mit aufgelegtem Deckel warm halten.
Den Knoblauch fein hacken und im heißen Olivenöl anschwitzen.
Das Brot im Toaster oder Backofen rösten, dann fein würfeln.
Zum Knoblauch in die Pfanne geben und kross braten.
Die Petersilie kurz abbrausen, trockentupfen und fein hacken.
Die Brotwürfel und den Knoblauch, die Petersilie, die Zitronenschale und den Zitronensaft zu den Spaghetti in den Topf geben und gut vermischen.
Herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vor dem Servieren noch einmal unter Rühren kurz erhitzen.
Nach Belieben mit geriebenem Parmesan verfeinern.

Dazu heute leider kein Foto. Wir waren so hungrig, dass die Nudeln verschwunden waren, bevor ich an die Kamera gedacht habe.

Noch schöne, gemütliche Ostertage und bis bald in der Regenbogenkombüse.

Ihre Heike Kügler-Anger

Vergessen Sie nicht, beim Gewinnspiel um ein Freiexemplar von Vive la Provence mitzumachen. Wie es geht, erfahren Sie in der Kopfzeile. Einfach anklicken, Kommentar abgeben und am 23. April 2013 gewinnen!

 

 


wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Wolfgang Niegelhell Panflötenkonzert in der Basilika
wallpaper-1019588
Adventsverlosung – Teil 3
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Winter-Special 2019/20!
wallpaper-1019588
Plex TV der alternative Streaming-Dienst