Frischer Wind

Frischer Wind Gute Stimmung mit dem Reinickendorfer Bezirksvorsitzenden Felix Lederle. Gabi Kuttner

Reinickendorf hat viele Vorzüge aber auch viele soziale Probleme. Die Arbeitslosigkeit ist überdurchschnittlich hoch, die soziale Ausgrenzung nimmt zu, fast 15.000 Kinder wachsen in Armut auf.

Frischer Wind Katina Schubert nicht ohne Anspannung. Gabi Kuttner

All das hat die Reinickendorfer LINKE auf dem Schirm. Mit Zähigkeit legen sie die Finger auf die Wunden und bieten zugleich auch gesellschaftliche Alternativen an. Es geht um mehr bezahlbaren Wohnraum durch Neubauprojekte zum Beispiel im Kurt-Schumacher-Quartier oder auch um mehr Chancengleichheit in der Bildung, zum Beispiel durch den Aufbau einer Oberstufe in Integrierten Sekundarschulen und der einzigen Gemeinschaftsschule des Bezirks.

Frischer Wind Alle Reinickendorfer Kandidaten auf einen Blick Gabi Kuttner

Am vergangenen Freitag haben die Reinickendorfer Linken zu einem Straßenfest am Tegeler Hafen eingeladen. Ein riesiger roter Truck dominierte das Bild, ein echtes Highlight. Stefan Liebich als „Patenonkel“ der Reinickendorfer moderierte kurzweilig die Feier, auf der Katina Schubert und Hakan Tas in ihren Reden klar machen, dass die LINKE im schwarzen „Frank-Steffel-Land“ noch mehr erlebbar ist und vor allem auch in der Kommunalpolitik ein gewichtiger Faktor wird. Ein frischer Wind bläst durch Reinickendorf.


wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022