"Frisch auf den Müll"


Frisch auf den Müll - Die globale Lebensmittelverschwendung
Ein Film von Valentin Thurn
Erstsendung in der ARD am 20. Oktober 2010, 23.30 Uhr
Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll! Das meiste schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht: jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot.

 

photo


Die Kurzfassung (29 Minuten) läuft im WDR-Fernsehen unter dem Titel "Essen im Eimer" am 25. Oktober 2010 um 7.50 Uhr und im NDR-Fernsehen in der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober um 0.35 Uhr.
Die internationale Fassung läuft unter dem Titel "Taste the Waste" (55 Minuten) in den Niederlanden (Nederland 2 am 16.10. um 9.30 Uhr und am 17.10. um 23 Uhr), Schweden (SVT am 24.10.), Irland (TG4), Spanien (TV3), Litauen (LVT), Finnland (YLE), Schweiz (TSR), Norwegen (NRK), Zypern (CYBC), Griechenland (ERT), Süd-Korea (CREO) und in weiteren Ländern (Liste wird aktualisiert).


wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Quo vadis, freie Welt?
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Videotipp: Seba Kaapstad – Africa
wallpaper-1019588
„Freispruch“ für Trump: Mueller findet keine Beweise für Kreml-Kollusion und Justizbehinderung