Friede - es könnte soooo einfach sein!

Friede - es könnte soooo einfach sein!
Zwischen zwei Völkern drohte ein Krieg auszubrechen.
Auf beiden Seiten schickten die Feldherren Kundschafter aus. Sie sollten herausfinden, wo man am leichtesten in das Nachbarland einfallen könne. 
Beide Kundschafter kehrten zurück und berichteten ihren Feldherren:
Es gibt nur eine einzige Stelle an der Grenze, wo wir in das andere Land einfallen können. Überall sonst sind hohe Gebirge und tiefe Flüsse.
An dieser Stelle aber, so erzählten sie, hat ein Bauer sein Feld. Er wohnt dort in einem kleinen Haus mit seiner Frau und seinem Kind. Sie haben sich lieb. Sie sind glücklich. Ja, es heißt, sie sind die glücklichsten Menschen der Welt.
Wenn wir über das kleine Feld ins Feindesland einmarschieren, zerstören wir das Glück. Also - so sagten die Kundschafter - kann es keinen Krieg geben.
Das sahen die Feldherren ein, und der Krieg fand nicht statt - wie jeder Mensch begreifen wird.

Ernst Penzoldt

Friede - es könnte soooo einfach sein!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt


wallpaper-1019588
Knights of Sidonia: Neuer Anime-Film angekündigt
wallpaper-1019588
Worms Rumble, Recompile und vielversprechendere Indies angekündigt
wallpaper-1019588
„Lapis Re:LiGHTs“ im Simulcast bei WAKANIM
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro