Fridge Festival 2013: Wiens Winteropening

Fridge © Fridge

Veröffentlicht am 22. November 2013 | von Katja Schlitter

Wer gedacht hat, dass Winterfestivals nun nur noch in den Bergen stattfinden, der hat sich geirrt! Denn heuer bekommen die österreichweiten Ski-Openings eine heiße Konkurrenz in der Landeshauptstadt…

Richtig gelesen: Zum ersten Mal werden auf der Donauinsel der Millionenstadt die weltbesten Snowboard- und Ski-Freestyler ihre gewagtesten Sprünge zeigen und Live-Acts wie The Prodigy, Paul Kalkbrenner & Co. werden dafür sorgen, dass die Arena am 22. und 23. November auch bei kalten Temperaturen brodeln wird. Showprogramm meets DJ-Elite!

Die Kombination aus Sport und Musik ist nicht neu: In Innsbruck findet seit Jahren das „Air & Style“-Festival statt. Doch mit dem Fridge Festival Vienna erhält Wien sein eigenes größtes City Jump Event und wartet mit allerlei Programm auf: Am Freitag, denn 22. November, gibt es um 14 Uhr mit dem 1. Snowboard Qualifying den Festival-Kickoff nahe der U6-Station Neue Donau. 72 FreeskierInnen und SnowboarderInnen aus insgesamt 16 Nationen treten gegeneinander an, ganz nach dem Motto „Höher, schneller, weiter“. Übrigens ist Marcus Kleveland mit seinen 14 Jahren (!) der jüngster Snowboarder im Feld!

22. bis 23. November 2013

Donauinsel – Donauinsel 1, Festwiese, 1220 Wien.

Wien-Ticket.at Arena zwischen Floridsdorfer- und U6/Schnellbahnbrücke

www.fridge-vienna.at

U-Bahn
U6 Stationen Neue Donau u. Handelskai

Schnellbahn
S45 Station Handelskai

Straßenbahn
Straßenbahnlinie 31 Station Floridsdorferbrücke /Donauinsel

Park & Ride www.parkandride.at/Standorte.html
Parkplatz Donauturm

Ö3-Mainstage

15.00 – Grandmaster Flash

17.45 Dub FX

18.45 – Example & dj Wire

21.30 – Paul Kalkbrenner

Party Arena

21.00 – Ö3-DJ Clemens Wagner

22.00 – Crookers (dj set)

23.30 – R3hab

01:00 – 2many djs (dj set)

02:00 – DJ Slot

Ö3-Mainstage

15.00 – Freestylers (live)

17.15 – Booka Shade (live)

18.45 – Pendulum (dj set)

21.30 – The Prodigy

Party Arena

21.00 – Ö3-DJ Clemens Wagner

22.00 – Gudrun von Laxenburg

23.30 – Moonbootica

01:00 – Modestep (dj set

02:00 – Deniz Koyu

Zwischen den Snowboardbewerben am Freitag gibt es für das Publikum keine lausigen Pausenfüller, sondern hochkarätige Acts wie Grandmaster Flash (15 Uhr) oder Paul Kalkbrenner (21:30 Uhr) sorgen am Mittag und Abend für Partylaune auf der Ö3 Mainstage. In der Party Arena hingegen unterhalten 2Many DJs (DJ Set) und mehr Acts aus den Bereichen Drum and Bass, Dubstep, Electronic, House und Tekkno die Massen bis tief in die Nacht.

Am Samstag sind dann die Freeskier an der Reihe ihre Tricks zum Besten zu geben. Tagsüber kann man den Klängen von z.B. Booka Shade (live) (17:15 Uhr) und Pendulum (DJ Set) (18:45 Uhr) lauschen, bevor The Prodigy (21:30 Uhr) für ein bombastisches Finale sorgen werden. Und wer noch immer nicht genug hat, der kann bis in die Morgenstunden zu Beats von Moonbootica & Co. weiter tanzen…nur nicht kalte Füße bekommen.

Tags:DonauinselFestivalsFridge FestivalLine-UpMusik-FestivalsWien

Über den Autor

Fridge Festival 2013: Wiens Winteropening

Katja Schlitter Aufgabenbereich selbst definiert als: Suchende nach den richtigen Worten zwischen Indie und Mainstream. Findet, dass “Give me something to assemble, I won’t look at the directions, I’ll try to figure it out by myself. It’s why I Love Ikea furniture” (Dave Grohl) nicht nur für Möbel, sondern für das ganze Leben gilt.


wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Achtsamkeit
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Unwetter Foto mit Augenzwinkern aus Mariazell
wallpaper-1019588
Schwanger und erkältet – was nun?
wallpaper-1019588
Charity Walk & Run Herborn
wallpaper-1019588
HORST WEGENER – MALER 01/12 (Video / Crowdfunding-Kampagne)
wallpaper-1019588
Afrika mitten in Deutschland, das ausgerufene Ziel von Linksgrün