Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im Grünen

Als ich letzte Tage auf dem Markt war, suchte ich dort nach „meinem “ Blumenstand, der im Spätsommer immer Bunde mit Blumen oder fertig gebundene Sträuße, wie aus dem Bauerngarten anbietet.

Aber der Gärtner scheint doch glatt auch mal Ferien zu machen. 😉 Na, es sei ihm gegönnt.

So bummelte ich über den Markt und fand recht schnell einen anderen Stand, bei dem ich die Qual der Wahl hatte.

Sollte ich einen bunten Sommerstrauß nehmen, oder ein dickes Bund mit weißen Dahlien.

Eingedenk meines Farbkonzepts im Wohnzimmer wurden es dann die Dahlien.

Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im Grünen

Wenn ihr genau hinschaut, erkennt ihr neben den kompakten, kräftigen Dahlienblüten, noch zarte und filigrane Blümchen.

Wie schön passt zu denen der wortmalerische, deutsche Name Jungfer im Grünen, nicht wahr?

Die habe ich aber nicht auf dem Wochenmarkt, sondern später zufällig in einem Blumenladen draußen entdeckt.

Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im GrünenDie Nigella (so der lateinische Name) gefielen mir so viel besser dazu, als die weißen Tausendschön, von denen ich noch welche auf dem Markt mitgenommen hatte.

Die haben ihren Platz auf dem Küchentisch gefunden. Da der aber im Moment aus basteltechnischen Gründen etwas wüst aussieht, gibt es von dort leider kein Foto.

Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im GrünenUnd das Weiß der Dahlien und der Jungfer passen prima zur, immer noch maritimen Dekoration um den Esstisch herum.

Die Glasvase kann eine kräftige Farbe beim Set vertragen, ebenso wie getöpferte Accessoires.

Die Schale habe ich mir aus einer Töpferei Santorini mitgebracht, echtes Kunsthandwerk und sie findet immer mal wieder einen Platz in meiner Dekoration.

Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im GrünenEinfach, schlicht und schön.

Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im GrünenUnd damit ganz mein Fall.

Hier könnt ihr alles noch einmal zusammen aus der Vogelperspektive sehen.

Das Teelicht im kleinen Keramikbecher macht allerdings beleuchtungstechnisch nur bedingt Sinn. 😉

Mein Spätsommerstrauß wandert jetzt, zumindest optisch zu Holunderblütchens Friday-Flowerday.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Friday-Flowerday – oder – Kompakt und zart: Dahlien und Jungfer im Grünen


wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Risotto Carbonara aus dem Schnellkochtopf/Instant Pot
wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Porridge Bowl … warmes Glück
wallpaper-1019588
Welche Halskette passt zu welchem Ausschnitt?
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 18.09.2019
wallpaper-1019588
Nit de l’Art erwartet rund 30.000 Besucher