Fremdwährungskredite für Ungarn - Milliongrab für österreichische Banken?

Bis zur Finanzkrise 2008 waren Fremdwährungskredite in Schweizer Franken in Ungarn beliebt. Österreichische Banken vergaben sie mit günstigen Zinsen und ohne große Sicherheiten. Mit der Finanzkrise kletterte der Kurs des Schweizer Franken gegenüber dem ungarischen Forint. Zum Teil verdoppelte sich damit die Höhe der Kredite. In der Folge konnten viele Ungarn die Schulden nicht mehr abzahlen.
Die Notenbank-Frage in Beziehung zur Währungsreform in Österreich-Ungarn
Fremdwährungskredite für Ungarn - Milliongrab für österreichische Banken?

wallpaper-1019588
Mai-Tai-Tag – der National Mai Tai Day in den USA
wallpaper-1019588
One Piece laut Mangaka bald beendet
wallpaper-1019588
Violet Evergarden wird als Anime-Film fortgesetzt
wallpaper-1019588
Das Transcontinental Race – Interview mit Torsten Frank
wallpaper-1019588
Scotch Whisky Tasting 2018 - Geheime Selektion - Anmelden, Geniessen und Staunen
wallpaper-1019588
Christine And The Queens: Je nach Sichtweise
wallpaper-1019588
Mit dem Crosstrainer abnehmen: Das richtige Training ist sehr wichtig
wallpaper-1019588
Island: Episode 1