Fremdwährungskredite für Ungarn - Milliongrab für österreichische Banken?

Bis zur Finanzkrise 2008 waren Fremdwährungskredite in Schweizer Franken in Ungarn beliebt. Österreichische Banken vergaben sie mit günstigen Zinsen und ohne große Sicherheiten. Mit der Finanzkrise kletterte der Kurs des Schweizer Franken gegenüber dem ungarischen Forint. Zum Teil verdoppelte sich damit die Höhe der Kredite. In der Folge konnten viele Ungarn die Schulden nicht mehr abzahlen.
Die Notenbank-Frage in Beziehung zur Währungsreform in Österreich-Ungarn
Fremdwährungskredite für Ungarn - Milliongrab für österreichische Banken?

wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger als Russe in RED HEAT (1988)
wallpaper-1019588
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" [USA, GB 2017]
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Internationaler Winter-Fahrradpendlertag – International Winter Bike to Work Day 2018
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit