Freitagsfüller


Freitagsfüller

1. Die Ereignisse in Japan sind inzwi­schen so unvor­stell­bar in ihrer Tragweite, dass es mich auch nicht mehr wun­dern würde, wenn über­mor­gen Godzilla aus dem Meer auf­taucht und Tokyo plattmacht.

2. Es gibt schon gro­teske Tage, einer davon war ges­tern. (Strandfynd wird noch eine schöné Zusammenfassung lie­fern *g*).

3. Energiesparen ist echt ein gro­tes­kes Konzept, wenn jedes Jahr meh­rere Millionen kWh aus Deutschland in’s Ausland expor­tiert wer­den, und sich gleich­zei­tig tau­sende Chinesen zu Hungerlöhnen für “unsere” Energiesparlampen in Quecksilberminen ver­gif­ten . Aber für den Umweltschutz muss man nun­mal Opfer brin­gen (wer auch immer “man” im kon­kre­ten Fall ist…).

4. “F**kin’ Perfect” von Pink ist mein aktu­el­ler Lieblingssong im Radio . Der ist im Moment auf Platz 25 der dt. Single-Charts. Ist es eigent­lich zynisch, wenn sich aktu­ell auf Platz 48 ein Song von Linkin Park mit dem Titel “Burning in the Skies” befin­det? Was mich zu einem inter­es­san­ten Gedankenexperiment führt. Was würde pas­sie­ren, wenn ein Sender fol­gende Playlist aus­strah­len würde: zuerst “Die Erde bebt” von Michael Wendler, dann “Perfekte Welle” von Juli, wei­ter mit “Explosion” von Tocotronic, und abschlie­ßend “Millionen Strahlen” von Emma 6. Wäre das zynisch, oder musi­ka­li­sche Realitätsbewältigung?

5. Zur Einstimmung auf den Frühling habe ich mich letzte Woche in der Pause auf unse­rer Firmenterasse in die Sonne gesetzt. Wurde auch Zeit. :)

6. Wenn man sich über 23 Jahre alte Hörspielkassetten zu einem 80er-Jahre-Zeichentrick-Spinoff eines gro­ßen Sci-Fi-Franchises freut, dann ist man ein Nerd mit Leib und Seele . *g* Und wisst ihr, was Liebe ist: wenn die Freundin diese abstruse Freude nach­voll­zie­hen kann. :-)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf steu­er­freie Nachtzuschläge , mor­gen habe ich zuguns­ten mei­ner Freundin das Ignorieren mei­nes Schlafdefizits geplant und Sonntag möchte ich die­ses durch wei­tere gemein­same Aktivitäten wie­der­ho­len!

Tzzz. Da geht man nur mal schnell ein­kau­fen und dann sowas…@mrstrandfynd bloggt schon los. Supidupi. Prima Mann, hatte eigent­lich nichts mitm Bloggen am Hut und nach zwei Freitagsfüllern bloggt er schon selbst­stän­dig. Ich würde sagen ich habe ihn prima ange­fixt… Alsooo:

1. Die Ereignisse in Japan finde ich wirk­lich schlimm, aller­dings kann ich gar nicht genau ein­ord­nen was das nun alles heißt. Ich glaube zwar nicht daran das ich jetzt keine Fischstäbchen mehr essen kann, den­noch wird es bestimmt auch Konsequenzen für Europa geben, schliess­lich ist die Erde rund und wir leben nicht iso­liert von ande­ren Homo sapi­ens oder der Atmosphäre.

2. An der Menschheit habe ich ges­tern mehr­ma­lig sehr stark gezwei­felt.

3. Energiesparen ist in unse­rer Kultur schon ein biss­chen ZU stark aus­ge­prägt. Die meis­ten Menschen fal­len aus ihrem Bett auf den Frühstücksstuhl um dann ins Auto/Bus/Bahn zu kip­pen um dann stun­den­lang an Bürostühle gefes­selt zu sein. Bewegung? Fehlanzeige.

4. “What the Hell” von Avril ist mein aktu­el­ler Lieblingssong im Radio, aller­dings habe ich sehr sel­ten eine Ahnung was eigent­lich so gespielt wird, ich höre immer was mir grade gefällt .

5. Zur Einstimmung auf den Frühling habe ich mit Schreck an die Sommerzeitumstellung gedacht. Juhuu. Not .

6. Eine deut­sche Fernsehserie, die zwi­schen September 1989 und Juli 1993 im ZDF lief hieß “mit Leib und Seele” .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Buch , mor­gen habe ich das nach­le­sen eini­ger Blogs geplant und Sonntag möchte ich  ENDLICH @mrstrandfynd die Millenium Trillogie nahe­brin­gen!

Gestern waren wir im @belugakino und haben “The Kings Speech” geschaut, ich möchte nicht im Namen von @mrstrandfynd spre­chen, aber ICH fand den Film sehr gut! Allerdings finde ich das nicht nur Colin Firth sei­nen Academy Award ver­dient hat, son­dern das auch Goffrey Rush einen ver­dient hätte. 98% aller lacher kamen durch ihn und seine groß­ar­ti­gen schau­spie­le­ri­schen Leistungen! Auch Helena Bomham-Carter hätte einen Award ver­dient, lei­der hatte ihre Rolle nur ein biss­chen zu wenig Text um wirk­lich als “Best Actress In a Supporting Role” Chancen zu haben.…aber ein biss­chen mehr und das Ding wäre sicher gewe­sen, “Vielleicht soll­test du noch erwäh­nen das sie Queen Mum spielt…” jetzt stellt sich nur die Frage ob “Queen Mum” gene­rell schweig­sam ist oder man das Hollywoodmäßig ange­passt hat.…

Nunja, wo war ich? Achja meine Meinung war gefragt… und was ich von HBC halte… Also: Ich bin ein beken­nen­der Fan von ihr und kann also nicht wirk­lich objek­tiv berichten ^^.

Ansonsten war es wie immer sehr sehr prima, und ich warte schon ganz gespannt auf meine Visitenkarten mit Wackelbild und Glitzer. So als Social-Media-Managerin.…

So jetzt werde ich den heu­ti­gen Freitagsfüller mal abschlies­sen, nicht ganz so “lus­tig” wie die letz­ten Wochen, aller­dings ange­sichts der Lage erschien uns das auch nicht pas­send.… Was meint ihr?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Get Shareaholic

wallpaper-1019588
Netflix sichert sich Sword Art Online II
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Canon Zoemini C Gewinnspiel Blogger Adventkalender
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 9
wallpaper-1019588
Rosenkohl-Hack-Auflauf
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 9. Türchen