Freiheit für Manal AlSharif!

Vor ungefähr einer Woche habe ich diesen Beitrag hier bei Jadaliyya, dem großartigen Onlinemagazine zum Thema Nahost, gefunden; ein Aufruf an die Frauen in Saudi Arabien, sich gegen das Fahrverbot für Frauen im Königreich zu wehren, und sich am 17. Juni hinter's Steuer zu setzen. Der Aufruf stammte von einer Kampagne um Manal Alsharif, eine junge Saudi, die den Stein ins Rollen gebracht, den Aufruf bei Youtube gestartet und die entsprechende Facebook-Gruppe gegründet hatte. Der Aufruf betont, dass es im saudischen Gesetz und im Koran keinerlei Basis für ein Fahrverbot für Frauen gibt, und dass es im Lande viele Frauen gibt, die sich einen kostspieligen Fahrer oder Taxifahrten nicht leisten können. Wegen der gesetzlich festgelegten Geschlechtertrennung sind Frauen auch von der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ausgeschlossen.
„Toll“, dachte ich, „mal sehen, ob das klappt“; ihr werdet euch erinnern, dass ich vor einiger Zeit hier schon mal was über die Frauen und ihre Einstellung zum Autofahren geschrieben habe.
Dann, vor ein paar Tagen musste man auf Al Jazeera lesen, dass Manal Alsharif am Samstag verhaftet wurde. Der Grund: Die Kampagne.Laut Al Jazeera wurde sie zwar kurz darauf wieder frei gelassen, doch über eine Facebook-Page ist zu erfahren, dass sich die junge Frau nach wie vor in Polizeigewahrsam befindet. Die Hamburger Journalistin Sara Mously sprach noch kurz vor Manals Verhaftung mit der jungen Frau, doch seither fehle von ihr jede Spur.
Wer sich für Manal einsetzen möchte, kann hier eine Online-Petition unterschreiben und/ oder sich bei der entsprechenden Facebook-Page informieren. Um auf das Schicksal von Manal aufmerksam zu machen, kann dieser Beitrag und auch die entsprechenden Seiten von Facebook und Al Jazeera großflächig geteilt werden.
Saudi Arabien ist das einzige Land weltweit, in dem es Frauen (de facto über 50 % der Bevölkerung) nicht erlaubt ist, Auto zu fahren. Sich aus dem Land heraus selbst zu engagieren, ist mehr als gefährlich, wie die Geschichte von Manal zeigt. Die einzige Möglichkeit für mich hier hinter meinem Rechner ist, diese Geschichte hier zu erzählen und zu hoffen, dass ein Sturm der Entrüstung in allen Ecken der Welt dafür sorgt, dass Manal bald frei ist.  

wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns
wallpaper-1019588
Hundekämme